IT News, NewMedia und Nachrichten zu Software Entwicklung

Kostenlose Pressemitteilungen zu IT und Software

Okt
25

Big Data im Lebensmittelhandel: Blue Yonder in das Startup Fokusprogramm der SAP aufgenommen

Predictive Analytics auf SAP HANA-Plattform

(NL/8595595384) Blue Yonder hat Mitte August auf dem Startup Forum der SAP in Berlin erfolgreich präsentiert und wurde nun in das SAP Startup Focus Program aufgenommen. Unter mehr als 35 vorgestellten Anwendungen, die alle für den Einsatz mit der SAP HANA-Plattform entwickelt wurden, wählte SAP die besten Szenarien aus. Darunter die automatisierte Disposition im Lebensmittelhandel, vorgestellt vom Blue-Yonder-Entwicklungschef Jan Karstens.

Karlsruhe 25.10.2012 Die Kehrseite der umfangreichen Warensortimente in unseren Supermarktregalen ist eine riesige Datenmenge. Wie sich Big Data so auswerten lässt, dass Lebensmittelhändler Out-of-Stock-Situationen und Abschreibungen gleichermaßen vermeiden, führte Blue-Yonder-Entwicklungschef Jan Karstens auf dem SAP Startup Forum vor. Mehr als 35 Startup-Unternehmen präsentierten Mitte August in Berlin Big-Data-Projekte, die sich mit der SAP HANA-Plattform realisieren lassen.

Nach der Teilnahme am Startup Forum im August in Berlin nimmt Blue Yonder nun am SAP Startup Focus Program teil. Blue-Yonder Geschäftsführer Uwe Weiss: Wir freuen uns, auch Anwendungen im SAP-Umfeld entwickeln zu können. Als Mitglied im SAP Startup Focus Program haben wir nun die Möglichkeit, unsere Wahrnehmung auch international zu steigern. Das SAP Startup Fokusprogramm wird Blue Yonder dabei unterstützen, die Möglichkeiten von SAP HANA zu nutzen.

Über Blue Yonder (www.blue-yonder.com)
Blue Yonder, Karlsruhe und Hamburg, gehört mit der Lösung NeuroBayes zu den führenden Anbietern im Bereich Prognosen und Mustererkennung von Daten kurz Predictive Analytics. Damit lassen sich aus Big Data, den riesigen, heute in Unternehmen anfallenden, Datenmengen wertvolle Erkenntnisse für die Unternehmenssteuerung gewinnen. Sie unterstützen Unternehmen dabei, ihre Geschäftsprozesse profitabel sowie zukunftsfähig zu gestalten, und verwandeln die Datenfülle in Unternehmenskapital. NeuroBayes hat seinen Ursprung in der experimentellen Elementarteilchenphysik an den weltgrößten Beschleunigern wie dem CERN, wo in jeder Sekunde Daten im PetaByte-Bereich anfallen. Unternehmen setzen die Lösung erfolgreich in Beschaffung, Marketing, Disposition, Vertrieb und in der Fertigungssteuerung ein. Zu den Kunden des im Jahr 2008 gegründeten Unternehmens zählen unter anderem OTTO, dm, vodafone und Crate & Barrel. Bereits dreimal wurde damit der angesehene Data Mining Cup gewonnen sowie der Cyberchampions Award 2011/12. Die Software NeuroBayes ist selbstlernend und erkennt automatisch sich ändernde Rahmenbedingungen. Präzise Trends und Entwicklungen können in Echtzeit und cloudbasiert prognostiziert werden. In dieser Form ist die Predictive Analytics Suite ein einzigartiges System.

Kontakt:
Blue Yonder
Dunja Riehemann
Karlsruher Strasse 88
D-76139 Karlsruhe
49 (0)721 383 117 36
dunja.riehemann@blue-yonder.com www.blue-yonder.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»