IT News, NewMedia und Nachrichten zu Software Entwicklung

Kostenlose Pressemitteilungen zu IT und Software

Okt
10

Celonis integriert mit Task Mining Nutzer-Interaktionsdaten in seine Intelligent Business Cloud

Erweiterung des KI-basierten Process Mining ermöglicht durchgängige Prozessverbesserungen –
vom einzelnen Anwender bis zum gesamten Unternehmen

Celonis integriert mit Task Mining Nutzer-Interaktionsdaten in seine Intelligent Business Cloud

(Bildquelle: Celonis SE)

09. Oktober 2019 (New York und München) – Celonis, Marktführer für Enterprise Performance Acceleration Software, kündigt heute die Erweiterung seiner Intelligent Business Cloud an. Mit der Celonis Task Mining Engine können Organisationen ab sofort erstmalig die vorhandenen Geschäftsdaten, die mithilfe der KI-basierten Celonis Process Mining Technologie aus den Betriebssystemen heraus analysiert werden, mit den anonymisierten Interaktionsdaten ihrer Nutzer kombinieren. Damit erhalten Unternehmen einen vollständigen Überblick über die tatsächlich ablaufenden Unternehmensprozesse in der gesamten Organisation – von der Anwender- bis zur gesamten Unternehmensebene. Celonis deckt dabei Optimierungspotenzial auf, erzielt Verbesserungen in den Abläufen und überwacht Prozesse fortlaufend. So können Reibungsverluste in den Unternehmensprozessen vermieden werden.

„Unsere Software hat schon immer Schwachstellen bei existierenden Unternehmensprozessen identifiziert, entsprechende Änderungen herbeigeführt und somit die Geschäftsergebnisse unserer Kunden optimiert“, so Alexander Rinke, Mitgründer und Co-CEO von Celonis. „Mit der Erweiterung unserer Intelligent Business Cloud können Unternehmen unsere datenbasierte Intelligenz jetzt auf ihre gesamte Systemlandschaft und alle Mitarbeiter übertragen. Dies ist ein wichtiger Meilenstein, um Unternehmen eine vollständige und durchgängige Optimierung all ihrer Abläufe zu ermöglichen.“

Geschäftsdaten treffen auf Nutzer-Interaktionsdaten

Jedes Unternehmen profitiert von reibungslosen Geschäftsprozessen. Dafür müssen die tatsächlich ablaufenden Prozesse aufgedeckt, verbessert und kontinuierlich überwacht werden. Im Wesentlichen gibt es zwei Datenquellen, um die in einem Unternehmen geleistete Arbeit darzustellen: Geschäftsdaten werden durch „Event Collection“ in Betriebssystemen gesammelt, während ein Prozess abläuft. Sie zeigen die organisatorische Sicht auf die Prozesse. Nutzer-Interaktionsdaten hingegen werden über die Klicks am Bildschirm von Mitarbeitern erfasst. Sie offenbaren die oft komplexen Arbeitsabläufe, mit denen Mitarbeiter in ihrer täglichen Arbeit konfrontiert werden. Bislang wurde die Nutzer-Interaktion oft isoliert genutzt, um Mitarbeiter einzusparen oder Kosten zu senken.

Celonis bringt nun erstmals diese beiden Datenquellen zusammen. Ziel ist es, Unternehmen einen echten Mehrwert und Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. Denn jetzt wird es möglich, hochwertige menschliche Arbeit und gleichzeitig Bereiche für Prozessoptimierung zu identifizieren. Dies ermöglicht nicht nur Einsparungen, sondern auch eine höhere Kundenzufriedenheit.

Ein Beispiel für das enorme Potential dieser Gesamtansicht und die daraus resultierende Wertschöpfung, ist die Verarbeitung von Bestellungen, die bei Unternehmen in nicht-elektronischer Form eingehen. Normalerweise werden diese einfach digitalisiert und für den Datendurchlauf automatisiert. Diese Automatisierung führt aber häufig zu Fehlern, was Sendungen verzögern und die Kundenzufriedenheit beeinträchtigen kann. Mit Task Mining können die Schritte, die ein Mitarbeiter unternimmt, um Aufträge zu überprüfen und Fehler zu reduzieren – wie zum Beispiel die Überprüfung der Auftragshistorie oder CRM- sowie Serviceaufzeichnungen – analysiert werden. Basierend darauf kann ein Unternehmen die optimale Methode zur Überprüfung von Aufträgen entwickeln, um das ultimative Geschäftsziel, nämlich die termingerechte Lieferung, zu erreichen.

Künstliche Intelligenz unterstützt das Identifizieren relevanter Prozesse

Die Celonis Task Mining Engine sammelt nicht nur Klicks auf den Bildschirmen – modernste KI-Techniken bündeln die Themen, an denen die Mitarbeiter arbeiten. So können Fokusbereiche identifiziert werden. Das System zeichnet dafür Screenshots und den Kontext jedes Klicks auf, wobei die Privatsphäre der Nutzer zu jedem Zeitpunkt gewährt ist. Basierend auf der Object-Character-Recognition-Technologie können alle Wörter, Zahlen und andere Texte auf den Bildschirmen der Nutzer automatisch und anonymisiert erfasst werden. Dabei stellen integrierten Privatsphäre-Funktionen sicher, dass nur tatsächlich relevante Nutzer-Interaktionsdaten erfasst und sensible Daten versteckt werden. Außerdem können ausschließlich autorisierte Personen die Nutzer-Interaktionsdaten einsehen.

Bildquelle: Celonis SE

Celonis ( www.celonis.com) ist der führende Anbieter von Enterprise Performance Acceleration Software mit Sitz in München und New York. Mithilfe der Intelligent Business Cloud, die auf der Process-Mining-Technologie von Celonis aufbaut, können Unternehmen ihre Betriebsabläufe schnell optimieren und so die Vision des „Superfluid Enterprise“ Realität werden lassen. Globale Unternehmen wie Siemens, L“Oreal, Uber, Citi, Airbus und Vodafone vertrauen auf Celonis. Das hilft ihnen dabei, die richtigen Maßnahmen zu ergreifen und ihre Geschäftsprozesse zu transformieren, um dadurch Kosteneinsparungen in Millionenhöhe und außergewöhnliche Kundenerlebnisse zu schaffen.

Firmenkontakt
Celonis SE
Isabell Horvath
Theresienstrasse 6
80333 München
+49 151 74639221
celonis@maisberger.com
https://www.celonis.com/de/

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Fabiola Schulte-Holthaus
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
08941959983
fabiola.schulte-holthaus@maisberger.com
https://www.maisberger.de/

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»