IT News, NewMedia und Nachrichten zu Software Entwicklung

Kostenlose Pressemitteilungen zu IT und Software

Aug
29

Das neue eANV-Webformular: Einfacher, sicherer, schneller

FRITZ & MACZIOL präsentiert Version 3.0 des eANVportal
Das neue eANV-Webformular: Einfacher, sicherer, schneller

Ulm, 29. August 2011. Mit der Version 3.0 erhält das eANVportal von FRITZ & MACZIOL jetzt ein komplett neu entwickeltes Webformular. Damit lassen sich die Abläufe im elektronischen Abfallnachweisverfahren sehr viel flüssiger abwickeln als über die normale Benutzeroberfläche. Denn die Bedienung ist deutlich einfacher und verständlicher. Zusätzlich beschleunigt wird die Bearbeitung durch die Tatsache, dass durch den neuen Formularserver jetzt nicht mehr das komplette Formular auf den lokalen Rechner geladen werden muss und deswegen auch keine Plugins mehr benötigt werden. Auch die elektronische Signatur und der Versand erfolgt jetzt einfach per Mausklick, so dass der Datenaustausch direkt aus dem Formular heraus ohne zusätzlichen Aufwand immer sicher durchgeführt werden kann. Das neue Webformular steht als zusätzliche Option neben der bisherigen Offline-Variante zur Verfügung, der Anwender hat damit die freie Wahl zwischen beiden Möglichkeiten. Eine weitere wichtige neue Funktion ist die elektronische Beantwortung von Registeranfragen, die auf Basis des Ende letzten Jahres vom Bundesumweltministeriums veröffentlichten Kanons für Registeranfragen jetzt vollständig umgesetzt wurden.

Daneben wurde die Funktionalität des eANVportal auch in weiteren Bereichen ausgebaut. So können Formulare wie etwa Begleitscheine zusätzlich zur automatischen Verteilung an die relevanten Abfalltransportbeteiligten nun an weitere Empfänger versandt werden, beispielsweise an eine weitere Person zur Kenntnisnahme. Das System meldet zudem, ob die Übertragung erfolgreich war. Begleitscheine können daneben nun auch im Sammelprozess mit Zwischenlager abgewickelt und Übergabescheine per Excel importiert werden. Dies vereinfacht nicht nur die Übernahme von Dateien aus Fremdsystemen, auch fehlerhafte oder nichtsignierte Scheine können mit Hilfe des Imports durch die korrekten Dateien ersetzt werden. Die Textinhalte der ZKS-Quittungen wurden überarbeitet, so dass nun auf einen Blick erkennbar ist, warum ein Empfänger ein Dokument nicht entgegennehmen konnte.

Über das eANV Portal
Das eANVportal von FRITZ & MACZIOL ist eine Internet-basierte Lösung, mit der Erzeuger, Beförderer, Entsorger, Makler und Bevollmächtigte sämtliche Vorgänge des elektronischen Abfallnachweisverfahrens wahlweise über eine private (im eigenen Intranet) oder public (über das Internet) Cloud abwickeln können. Von der Erfassung, Übergabe und Deklaration über die amtliche Nachweisführung bis hin zur Begleitschein- und Übernahmescheinerstellung kann der Dienst von jedem Arbeitsplatz aus genutzt werden. Voraussetzung ist lediglich eine Internet-Verbindung sowie ein herkömmlicher Webbrowser. Das elektronische Abfallnachweisverfahren (eANV) ist eine gesetzliche Vorgabe, die am 1. April 2010 für alle Beteiligten des gewerblichen Abfallkreislaufes verbindlich wurde. Seitdem muss der gesamte bürokratische Prozess im Zusammenhang mit der Abfallerfassung, dem Transport, der Entsorgung und aller dafür notwendigen amtlichen Dokumente auf elektronischem Weg abgewickelt werden. Derzeit sind etwa 50.000 Unternehmen und deren Mitarbeiter von diesem Gesetz betroffen.
Zur FRITZ & MACZIOL Gruppe mit Hauptsitz Ulm gehören die Unternehmen FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH, INFOMA® Software Consulting GmbH, FRITZ & MACZIOL Schweiz AG, NEO Business Partners GmbH, STAS GmbH, STAS Österreich GmbH, FRITZ & MACZIOL Asia Inc., IT&T AG und Penta Group. Mit derzeit rund 740 Mitarbeitern an 16 Standorten in Deutschland und der Schweiz sowie fünf Servicestandorten weltweit erzielte die Unternehmensgruppe im Jahr 2010 einen Gesamtumsatz von über 256 Mio. Euro.

Die FRITZ & MACZIOL Gruppe hat sich in Deutschland und der Schweiz sowie mit der FRITZ & MACZIOL Asia Inc. und Servicebüros in verschiedenen Ländern weltweit positioniert. Gleichermaßen Spezialist wie Generalist bietet die Gruppe als System- und Beratungshaus ein ganzheitliches Portfolio aus Hardware, Software, Services sowie Consulting in ausgewählten Bereichen. Die Unternehmen der FRITZ & MACZIOL Gruppe entwickeln und vertreiben Software- und Systemlösungen für öffentliche Auftraggeber, den Mittelstand und Großunternehmen. Die Unternehmensgruppe ist Top-Partner von IBM, Microsoft und SAP mit den höchsten Zertifizierungen und stellt den Kunden das komplette Spektrum der relevanten IT-Themen auf Basis neuester Technologien dieser Weltmarktführer sowie ergänzender Hersteller zur Verfügung. Als Teil des niederländischen Technologiekonzerns Imtech N.V. nutzt das System- und Beratungshaus innerhalb der Imtech ICT Division sowie als Kooperationspartner der anderen Divisionen, zum Beispiel der deutschen Imtech im Bereich Data Center, dabei auch europäische Synergien.

FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH
Sabine Büschl
Hörvelsinger Weg 17
89081 Ulm
+49 731 1551-425
www.eanvportal.de
sbueschl@fum.de

Pressekontakt:
Press´n´Relations GmbH
Uwe Pagel
Magirusstr. 33
89077 Ulm
pnr-pc@press-n-relations.de
0731 962 87-29
http://www.press-n-relations.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»