IT News, NewMedia und Nachrichten zu Software Entwicklung

Kostenlose Pressemitteilungen zu IT und Software

Jun
19

Den globalen Kunden gibt es nicht

Europäische Unternehmen verschenken jährlich geschätzte 100 Milliarden Euro an Einnahmen aufgrund mangelnder multilingualer Kompetenz

Den globalen Kunden gibt es nicht

SDL-Logo

Stuttgart, Deutschland, 19. Juni 2013 – Im weltweiten Wettbewerb ist Sprache ein kritischer Erfolgsfaktor. Laut der ELAN-Studie (Effects on the European Economy of Shortages of Foreign Language Skills in Enterprise) entgehen europäischen Unternehmen jährlich geschätzte 100 Milliarden Euro an Einnahmen aufgrund mangelnder multilingualer Kompetenz.

Angefangen bei Marketingmaterialien über persönlichen Vertriebskontakt bis zur Bereitstellung von Supportinformationen nach dem Verkauf müssen sich international agierende Unternehmen der Herausforderung Mehrsprachigkeit stellen, um in einer globalisierten Welt erfolgreich zu sein.

Denn: Immerhin 72,4 Prozent aller befragten Verbraucher geben in einer Studie (Can’t Read, Won’t Buy: Why Language Matters on Global Websites) der Analystengruppe Common Sense Advisory an, sie würden ein Produkt sehr viel wahrscheinlicher kaufen, wenn die Informationen dazu in ihrer Landessprache vorlägen.

Zeit, Kosten und fehlendes Know-how sind die Hauptfaktoren, die viele Unternehmen davon abhalten, ihre Globalisierungsstrategie auf sprachlicher Seite konsequent umzusetzen. Dabei gibt es längst Technologien, mit denen sich das Thema Mehrsprachigkeit auf Unternehmensseite in den Griff bekommen lässt. Die SDL Language Platform bietet hierfür Software-Lösungen aus einer Hand für jeden Bedarf:

-Produktivitätssteigerung für Humanübersetzer,
-Workflowmanagement zur Reduzierung manueller Aufgaben im Übersetzungsprozess und
-maschinelle Übersetzung zur kostengünstigen Verarbeitung großer Datenmengen in Echtzeit.

„Mit der SDL Language Platform hat SDL Language Technologies ein solides Fundament entwickelt, das sämtliche Übersetzungserfordernisse systemseitig abdeckt.“, sagt Keith Laska, CEO des SDL Unternehmensbereichs Language Technologies, „Die Skalier- und Integrierbarkeit der einzelnen Lösungen gewährleistet, dass sich die Sprachtechnologie von SDL jederzeit an veränderte Unternehmensanforderungen anpassen lässt.“

Kleinunternehmen, Mittelstand und DAX-Konzerne sind so nicht nur sprachlich gewappnet, um neue Absatzmärkte zu erschließen, sondern können zudem einfach und kostengünstig die internationale Kundenzufriedenheit verbessern.

Hintergrundinformationen auf der Webseite Den globalen Kunden gibt es nicht.

SDL ermöglicht es globalen Unternehmen, erfolgreich mit ihren Kunden zu interagieren. Die Technologie- und Servicelösungen von SDL umfassen die gesamte Customer Journey über verschiedene Sprachen, Kulturen, Kanäle und Medien hinweg.

SDL hat über 1.500 Firmenkunden, 400 Partner sowie eine globale Infrastruktur mit 70 Niederlassungen in 38 Ländern. 42 der 50 Topmarken arbeiten mit SDL. Weitere Informationen finden Sie unter www.sdl.com.

Kontakt:
SDL Language Technologies
Ilona Kromer
Waldburgstraße 21
70563 Stuttgart
0711 780 60 287
ikromer@sdl.com
http://www.sdl.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»