IT News, NewMedia und Nachrichten zu Software Entwicklung

Kostenlose Pressemitteilungen zu IT und Software

Jul
16

E2open präsentiert die Ergebnisse des ersten Quartals im Geschäftsjahr 2014

Nicht-GAAP-konformer Umsatz von Lizenzen und Support von 12,4 Millionen USD im ersten Quartal um 26% zum Vorjahr gestiegen

E2open präsentiert die Ergebnisse des ersten Quartals im Geschäftsjahr 2014

Düsseldorf, 16. Juli 2013 – E2open, Inc. (NASDAQ:EOPN), ein führender Anbieter von strategischen Cloud-basierten Lösungen für den unternehmensübergreifenden Informationsaustausch innerhalb globaler Wertschöpfungsnetzwerke, gibt sein Finanzergebnis zum Ende des Quartals am 31. Mai 2013 bekannt. Das Unternehmen kann einen Anstieg der nicht-GAAP-konformen Umsätze von Lizenzen und Support & neuen und erweiterten Abschlüssen im Geschäftsjahr 2014 verzeichnen.

“Das erste Quartal war ein starker Einstieg in das neue Geschäftsjahr, was durch das 26%ige nicht-GAAP-konforme Umsatzwachstum von Lizenzen und Support verdeutlicht wird”, so Mark Woodward, Präsident und CEO von E2open. “Das Unternehmen positioniert sich sehr gut, sowohl bei der Gewinnung neuer Kunden als auch der Weiterentwicklung bestehender Abschlüsse. Darüber hinaus entwickelt sich unser Partner Enablement-Programm stets weiter und trägt so enorm zu unserem zukünftigen Wachstum bei. Basierend auf unserer starken Leistung im ersten Quartal und unserer laufenden Geschäftsdynamik erhöhen wir unsere Prognose für den Umsatz von Lizenzen und Support sowie neue und erweiterte Abschlüsse im laufenden Geschäftsjahr.”

Finanzhighlights des ersten Quartals:

Der GAAP Gesamtumsatz für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2014 lag bei 15,6 Millionen USD, der Umsatz für Lizenzen und Support lag bei 12,3 Millionen USD und der Serviceumsatz lag bei 3,3 Millionen USD.

Der nicht-GAAP-konforme Umsatz für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2014 beinhaltet 0,5 Millionen USD aus den Auswirkungen einer Vertragsänderung, wodurch Umsätze aus zukünftigen Zeiträumen bereits im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2013 realisiert wurden. Der nicht-GAAP-konforme Gesamtumsatz lag bei 16,1 Millionen USD, ein Anstieg um 4% im Vergleich zu 15,5 Millionen USD im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2013 und ein Rückgang um 11% im Vergleich zu 18,1 Millionen USD des vierten Quartals des Geschäftsjahres 2013. Der Umsatz für Lizenzen und Support lag bei 12,4 Millionen USD, ein Anstieg um 26% im Vergleich zu 9,8 Millionen USD im Q1/2013 und ein Anstieg um 6% im Vergleich zu 11,7 Millionen USD im Q4/2013. Der Serviceumsatz lag bei 3,7 Millionen USD, ein Rückgang um 34% im Vergleich zu 5,7 Millionen USD Q1/2013 und ein Rückgang um 42% im Vergleich zu 6,4 Millionen USD im Q4/2013.

Der operative GAAP Verlust lag bei (5,4) Millionen USD im Vergleich zu (2,2) Millionen USD für das Q1/2013 und (2,6) Millionen USD für das Q4/2013.

Der operative nicht-GAAP-konforme Verlust lag bei (4,1) Millionen USD im Vergleich zu (1,8) Millionen USD für das Q1/2013 und (1,4) Millionen USD für das Q4/2013.

Der GAAP Nettoverlust lag bei (5,4) Millionen USD im Vergleich zu (2,4) Millionen USD für das Q1/2013 und (2,8) Millionen USD für das Q4/2013. Der GAAP Nettoverlust je Aktie lag bei (0,21) USD, basierend auf 25,6 Millionen ausgegebener Aktien (gewichtete durchschnittliche Anzahl), im Vergleich zu (0,38) USD je Aktie, basierend auf 6,2 Millionen ausgegebener Aktien (gewichtete durchschnittliche Anzahl) für das Q1/2013 und (0,11) USD je Aktie, basierend auf 25,2 Millionen ausgegebener Aktien (gewichtete durchschnittliche Anzahl) für das Q4/2013.

Der nicht-GAAP-konforme Nettoverlust lag bei (4,0) Millionen USD im Vergleich zu (1,9) Millionen USD für das Q1/2013 und (1,5) Millionen USD für das Q4/2013. Der nicht-GAAP-konforme Nettoverlust je Aktie lag bei (0,15) USD, basierend auf 27,2 Millionen ausgegebener Aktien (gewichtete durchschnittliche Anzahl), im Vergleich zu (0,08) USD, basierend auf 22,7 Millionen ausgegebener Aktien (gewichtete durchschnittliche Anzahl) für das Q1/2013 und (0,06) USD, basierend auf 27,2 Millionen ausgegebener Aktien (gewichtete durchschnittliche Anzahl) für das Q4/2013.

Das angepasste EBITDA lag bei (3,6) Millionen USD im Vergleich zu (1,4) Millionen USD im Q1/2013 und (1,0) Millionen USD im Q4/2013.

Der Finanzfluss aus dem laufenden Betrieb und der freie Finanzfluss lagen beide bei (3,3) Millionen USD nach Abzug von 0,7 Millionen USD Kapitalausgaben. Im Vergleich dazu lag im Q1/2013 der Finanzfluss aus dem laufenden Betrieb bei (0,8) Millionen USD und der freie Finanzfluss bei (1,5) Millionen USD nach Abzug von 0,7 Millionen USD Kapitalausgaben.

Die Bilanz aus Barmitteln und Vermögenswerten lag bei 44,0 Millionen USD, ein Rückgang um 3,2 Millionen USD im Vergleich zu 47,2 Millionen USD am Ende des Q4/2013.

Geschäftshighlights des ersten Quartals:

Gewinnung vier neuer Kunden während des Quartals und Ausweitung unserer Geschäftsbeziehungen mit weiteren anderen Kunden.
Abschluss des Quartals mit 80 Kunden, 36.238 einzelnen registrierten Handelspartnern und 112.903 einzelnen registrierten Nutzern im E2open Netzwerk.
Einführung von E2 Rapid Resolutions, einem neuen Analyse-Tool zur Auswertung von Daten und Prozessen innerhalb des Handelsnetzwerks auf Grundlage von Algorithmen. Diese ermöglichen eine kontinuierliche Überwachung und Früherkennung von Abweichungen im Liefernetzwerk in Echtzeit.
Aufnahme einer neuen Geschäftsbeziehung mit dem ChannelPartner TechTrends, um die Präsenz auf dem brasilianischen Markt zu vergrößern.
Gewinn des Supply Chain Distinction Awards North America 2012 in der Kategorie “Solution Implementation”.

Ein Abgleich der GAAP und nicht-GAAP-konformen Finanzmaßnahmen befindet sich in den Financial Statement-Tabellen. Eine Erklärung dieser Maßnahmen befindet sich unter dem Punkt “Nicht-GAAP-konforme Finanzmaßnahmen”.

Ausblick:
Analog zum 11. Juli 2013 listet E2open den Ausblick für das zweite Quartal sowie für das gesamte Geschäftsjahr 2014 auf.

Ausblick für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2014: Der GAAP Gesamtumsatz wird zwischen 16,5 Millionen und 17,0 Millionen USD liegen. Der nicht-GAAP-konforme Umsatz wird zwischen 17,0 Millionen und 17,5 Millionen USD liegen. Hier sind die bereits erwähnten 0,5 Millionen USD aus den Auswirkungen einer Vertragsänderung berücksichtig. Auswirkungen auf den Umsatz beinhalten wird, aufgrund der zuvor erwähnten Auswirkungen auf den Umsatz im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2013 im Zusammenhang mit einer Vertragsänderung. Für den nicht-GAAP-konformen Umsatz wird ein Umsatz für Lizenzen und Support zwischen 13,1 Millionen und 13,3 Millionen USD und ein Serviceumsatz zwischen 3,9 Millionen und 4,2 Millionen USD erwartet. Der operative nicht-GAAP-konforme Verlust wird zwischen (4,5) Millionen und (3,9) Millionen USD liegen. Der nicht-GAAP-konforme Verlust je Aktie wird zwischen (0,18) USD und (0,15) USD liegen, basierend auf ungefähr 27,2 Millionen ausgegebener Aktien (gewichtete durchschnittliche Anzahl). Das angepasste EBITDA wird zwischen (4,0) Millionen und (3,4) Millionen USD liegen.

Ausblick für das gesamte Geschäftsjahr 2014: Der GAAP Gesamtumsatz wird zwischen 75,5 Millionen und 77,0 Millionen USD liegen, inklusive 2,0 Millionen USD Auswirkungen auf den Umsatz, aufgrund der zuvor erwähnten Vertragsänderung im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2013. Der nicht-GAAP-konforme Gesamtumsatz – ohne die zuvor erwähnten Auswirkungen auf den Umsatz im Zusammenhang mit einer Vertragsänderung – wird zwischen 77,5 Millionen und 79,0 Millionen USD liegen. Für den nicht-GAAP-konformen Gesamtumsatz wird ein Umsatz für Lizenzen und Support zwischen 55,2 Millionen und 55,8 Millionen USD und ein Serviceumsatz zwischen 22,3 Millionen und 23,2 Millionen USD erwartet. Der operative nicht-GAAP-konforme Verlust wird zwischen (9,5) Millionen und (8,5) Millionen USD liegen. Der nicht-GAAP-konforme Verlust je Aktie wird zwischen (0,36) und (0,33) USD liegen, basierend auf ungefähr 27,3 Millionen ausgegebener Aktien (gewichtete durchschnittliche Anzahl). Das angepasste EBITDA wird zwischen (7,5) Millionen und (6,5) Millionen USD liegen. Der freie Finanzfluss wird zwischen (8,0) Millionen und (7,0) Millionen USD liegen. Neue und erweiterte Abschlüsse werden annähernd bei 91,5 Millionen USD liegen, was einen Anstieg von ungefähr 30% im Vergleich zum Geschäftsjahr 2013 abbildet.

“Safe harbor” statement under the Private Securities Litigation Reform Act of 1995
This press release contains forward-looking statements about expected GAAP revenue, non-GAAP revenue, non-GAAP income (loss) from operations, non-GAAP income (loss) per share, and adjusted EBITDA for the second quarter of fiscal 2014 and the full fiscal year, and free cash flow and new and upsell bookings for the full fiscal year. These forward-looking statements include the statements that relate to management’s belief that the acceleration of our partner enablement program will help drive our growth in the future and the reference to ongoing business momentum. The achievement or success of the matters covered by such forward-looking statements involves risks, uncertainties and assumptions. If any such risks or uncertainties materialize or if any of the assumptions prove incorrect, the Company’s results could differ materially from the results expressed or implied by the forward-looking statements we make.
The risks and uncertainties referred to above include, but are not limited to, risks associated with the Company’s growth strategy; the Company’s plans for future products; the Company’s operating results; the Company’s ability to anticipate future market demands and future needs of its customers; the Company’s customer concentration; the Company’s ability to effectively manage its growth; the Company’s expectations regarding its use of proceeds from its initial public offering; the Company’s expectations regarding expenses, sales and operations; anticipated trends and challenges in the markets in which the company operates; the Company’s competition; the Company’s ability to successfully enter new markets and manage its international expansion; and the Company’s intellectual property.
Further information on these and other factors that could affect the Company’s financial results is included in the filings made with the Securities and Exchange Commission, including the Company’s annual report on Form 10-K. These documents are available on the SEC Filings section of the Investor Relations section of the Company’s website at: investor.e2open.com.
E2open, Inc. assumes no obligation and does not intend to update these forward-looking statements, except as required by law.

Non-GAAP Financial Measures
Our reported results include certain non-GAAP financial measures, including bookings, non-GAAP revenue, non-GAAP operating income (loss), non-GAAP net income (loss), weighted-average shares outstanding, non-GAAP net income (loss) per share, adjusted EBITDA, and free cash flow. Bookings represent the full value of customer orders or contracts signed during a reporting period. Non-GAAP operating income (loss) and non-GAAP net income (loss) exclude expenses related to stock-based compensation expense and noncash income taxes as they are often excluded by other companies to help investors understand the operational performance of their business and, in the case of stock-based compensation, can be difficult to predict. In addition, stock-based compensation expense varies from period to period and company to company due to such things as differing valuation methodologies and changes in stock price. Non-GAAP revenue, non-GAAP operating income (loss) and non-GAAP net income (loss) also exclude the impact of certain accelerated revenue recognized in connection with a contract amendment in the second quarter of fiscal 2013. Adjusted EBITDA is defined as net income (loss), adjusted for accelerated revenue from a contract amendment, depreciation and amortization, stock-based compensation expense, interest and other expense, net, and provision for income taxes. Free cash flow is defined as net cash provided by (used in) operating activities less capital expenditures, which consist of purchases of property, equipment and software. Reconciliation tables are provided in this press release. Management believes that the use of non-GAAP financial measures provides consistency and comparability with our past financial performance, facilitates period to period comparisons of results of operations, and also facilitates comparisons with other peer companies, many of which use similar non-GAAP financial measures to supplement their GAAP results. Non-GAAP results are presented for supplemental informational purposes only for understanding our operating results. The non-GAAP results should not be considered a substitute for financial information presented in accordance with generally accepted accounting principles, and may be different from non-GAAP measures used by other companies.

E2open (NASDAQ: EOPN) ist ein führender Anbieter von strategischen Lösungen zur Steuerung dynamischer Wertschöpfungsnetzwerke. Die Cloud-basierten, On-Demand Softwarelösungen geben Unternehmen ganzheitliche Transparenz und Kontrolle über die Beschaffungs-, Fertigungs-, Logistik- und Distributionsprozesse mit Lieferanten und Partnern. E2open bietet kontinuierliche Steuerungsinformationen in Echtzeit, die es Partnern ermöglichen, gemeinsam potenzielle Abweichungen und Engpässe zu identifizieren, Szenarien intelligent zu analysieren und Lösungen schnell umzusetzen. Zu den Kunden von E2open zählen IBM, L’Oréal, Vodafone, Kuehne + Nagel, Motorola, Celestica, Cisco, Dell, HGST, LSI und Seagate. Vier der Top fünf Unternehmen auf der Supply Chain Top 25-Liste von Gartner (www.gartner.com) sind Kunden von E2open. Der Hauptsitz von E2open befindet sich in Foster City, Kalifornien, mit Niederlassungen weltweit. Die Geschäftsstelle für DACH befindet sich in Düsseldorf. Weitere Informationen unter www.e2open.com.

Kontakt
E2open
Kate Zeigler
Stadttor 1
40219 Düsseldorf
+1.650.645.6569
kate.zeigler@e2open.com
http://www.e2open.com

Pressekontakt:
Weissenbach PR
Bastian Schink
Nymphenburger Str. 86
80636 München
089-5506 7775
E2open@weissenbach-pr.de
http://www.weissenbach-pr.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»