IT News, NewMedia und Nachrichten zu Software Entwicklung

Kostenlose Pressemitteilungen zu IT und Software

Apr
10

Für SAP-Anwender: OpenText schützt digitale Personalakten in der Cloud

Integration mit Lösungen von SuccessFactors

München, 10. April 2013 – OpenText™ (NASDAQ: OTEX, TSX: OTC), Spezialist für Enterprise Information Management (EIM), hat die Version 4.0 seiner Lösung „Employee File Management (EFM)“ für SAP® vorgestellt. Die digitale Personalakte für SAP ist jetzt über einen neuen Cloud-Konnektor mit Lösungen von SuccessFactors integriert und lässt sich damit auch in hybriden Cloud-Umgebungen nutzen. Gleichzeitig ist die Kontrolle über sämtliche Akteninhalte und deren Sicherheit gewährleistet, weil diese in einem zentralen, vor Ort implementierten Repository verwaltet werden. Zudem enthält Version 4.0 eine neue mobile App, so dass Informationen und Dateien aus der digitalen Akte zu jeder Zeit und von überall her abrufbar sind. EFM 4.0 wird von SAP im Rahmen des bestehenden Reseller-Abkommens unter der Bezeichnung „SAP Employee File Management by OpenText“ vertrieben und ist voraussichtlich ab Mai 2013 erhältlich. Die neue Lösungsversion wird zum ersten Mal auf der SAPPHIRE® NOW und ASUG Annual Conference vom 14. bis 16. Mai in Orlando gezeigt.

Cloud-Lösungen wie die von SuccessFactors beschleunigen Prozesse und senken Kosten, weil sie Nutzern einen system- und ortsunabhängigen Zugang zu Funktionalitäten wie Digitalisierung von Dokumenten oder Erstellung von Berichten ermöglichen. Gleichzeitig benötigt die Personalabteilung aber aus Gründen des Datenschutzes und sonstigen gesetzlichen oder betrieblichen Regelungen Lösungen, die im Unternehmen selbst implementiert sind. Solche unverbundenen hybriden Systemlandschaften erschweren jedoch die Erfüllung von Gesetzen und Richtlinien und stellen ein mögliches Sicherheitsrisiko dar.

Um diese Probleme zu lösen, schlägt der neue Cloud-Konnektor von EFM 4.0 eine Brücke zwischen den vom Kunden selbst betriebenen Systemen und jenen in der Cloud. Die Unternehmen profitieren damit von den Funktionalitäten der Lösungen von SuccessFactors, verwalten aber sämtliche Inhalte im zentralen OpenText-Repository und haben dadurch die volle Kontrolle. Richtlinien und Gesetze werden zuverlässig eingehalten, die Sicherheit wird erhöht. Außerdem wird die Arbeit mit den Dokumenten und Inhalten beschleunigt. Denn EFM von OpenText enthält Funktionalitäten für Suche, Dokumentenidentifizierung und -klassifizierung, Prozessautomatisierung und Workflow-Steuerung. Dadurch lassen sich viele der zeitraubenden und fehleranfälligen manuellen Abläufe im Personalwesen beseitigen. Ferner können die Anwender problemlos und ohne Unterstützung der IT-Abteilung Formulare aus SuccessFactors in EFM von OpenText importieren.

Darüber hinaus lässt sich die neue Version 4.0 auch mobil nutzen. Die neue App steht auf iPad- und Android-Geräten zur Verfügung und sichert den zeit- und ortsunabhängigen Zugriff auf Informationen und Funktionalitäten der digitalen Personalakte von OpenText.

Weitere Informationen sind auf der OpenText-Seite Employee File Management, in der Demo Employee File Management sowie in den Videos „Put Your HR Content to Work“ erhältlich.

Weitere Informationen zu OpenText EIM sind erhältlich
-auf dem Blog von Mark Barrenechea, dem CEO von OpenText (blogs.opentext.com/vca/blog/1.11.1022/OpenText_CEO)
-im OpenText EIM Resource Center (opentext.com/2/global/eim-resource.htm)
-auf Twitter unter @opentext sowie in Facebook unter facebook.com/opentext

OpenText

OpenText bietet Software für Enterprise Information Management. Damit können Unternehmen jeglicher Größe und aus jeder Branche ihre unstrukturierten Geschäftsinformationen in ihren eigenen Rechenzentren oder in der Cloud managen, sichern und wertsteigernd nutzen. Mehr als 50.000 Unternehmen verwenden bereits OpenText-Lösungen, um das Wertpotenzial ihrer Informationen zu erschließen. Weitere Informationen über OpenText (NASDAQ: OTEX, TSX: OTC) sind unter opentext.de erhältlich.

Certain statements in this press release may contain words considered forward-looking statements or information under applicable securities laws. These statements are based on OpenText“s current expectations, estimates, forecasts and projections about the operating environment, economies and markets in which the company operates. These statements are subject to important assumptions, risks and uncertainties that are difficult to predict, and the actual outcome may be materially different. OpenText“s assumptions, although considered reasonable by the company at the date of this press release, may prove to be inaccurate and consequently its actual results could differ materially from the expectations set out herein. For additional information with respect to risks and other factors which could occur, see OpenText“s Annual Report on Form 10-K, Quarterly Reports on Form 10-Q and other securities filings with the SEC and other securities regulators. Unless otherwise required by applicable securities laws, OpenText disclaims any intention or obligations to update or revise any forward-looking statements, whether as a result of new information, future events or otherwise.
Copyright © 2013 by Open Text Corporation. OpenText is a trademark or registered trademark of Open Text SA and/or Open Text ULC. This list of trademarks is not exhaustive. Other trademarks, registered trademarks, product names, company names, brands and service names mentioned herein are property of Open Text SA or other respective owners. All rights reserverd. For more information, visit: http://www.opentext.com/com/2/global/site-copyright.html_SKU.

Kontakt
OpenText
Erika Hübbers
Technopark II Neukerferloh, Werner-von-Siemens-Ring 20
85630 Grasbrunn
089 4629 1498
erika.huebbers@opentext.com
http://www.opentext.de

Pressekontakt:
phronesis PR GmbH
Marcus Ehrenwirth
Ulmer Str. 160
86156 Augsburg
0821 444 800
info@phronesis.de
http://www.phronesis.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»