IT News, NewMedia und Nachrichten zu Software Entwicklung

Kostenlose Pressemitteilungen zu IT und Software

Okt
16

Immer mehr Eltern überwachen die Facebook-Accounts ihrer Kinder

Aktuelle Bitdefender-Studie: Jungs werden häufiger gemonitort als Mädchen – insbesondere in der Zeit nach den Ferien

Holzwickede, 16. Oktober 2012 – Sicherheitsexperte Bitdefender hat analog zu seiner kürzlich veröffentlichten Studie zum Facebook-Monitoring zwischen Frauen und Männern auch das Vertrauen der Eltern gegenüber der Social Media-Nutzung ihrer Kinder untersucht. Das Ergebnis: Auch in Deutschland überwachen immer mehr Eltern die Facebook-Accounts ihrer Sprösslinge. Vor allem die Konten der 13- bis 17-jährigen Jungs sind im Fokus.

Für die Studie wurden zwischen Mitte Juni und Ende September mehr als 1.600 Freiwillige in den USA, UK, Deutschland, Spanien, Rumänien und Frankreich miteinbezogen. Dabei stellte sich heraus, dass die Konten von 13- bis 17-jährigen Jungen zu 50 Prozent eher von den Eltern überwacht werden als die Konten der Mädchen im selben Alter. Dieser Wert erhöhte sich sogar in der unmittelbaren Zeit nach den Ferien, wie die Befragung zeigt: Insbesondere im September waren bei 60 Prozent der Eltern die Jungs im Fokus, weniger die Mädchen.

„Die Ergebnisse mögen überraschen, aber es ist tatsächlich so, dass die meisten Eltern online eher ihre Jungs im Auge behalten wollen“, kommentiert Bitdefender Chief Security Strategist Catalin Cosoi. „Das könnte daraus resultieren, dass Jungen sich im Internet traditionell etwas leichtfertiger beziehungsweise risikoreicher verhalten als die Mädchen. Hinzu kommt, dass aktuelle Trends wie Cyber-Mobbing und Cyber-Baiting gegenüber Lehrern ein Phänomen ist, das eher mit männlichem Verhalten assoziiert wird. Laut einer älteren Bitdefender-Analyse sind Mädchen vorsichtiger im Online-Kontakt mit Fremden, und vielleicht auch deshalb genießen sie ein größeres Vertrauen ihrer Eltern.“

Jugendschutz in aktuellen Bitdefender-Suiten integriert
Die kürzlich veröffentlichten Bitdefender Sicherheits-Suiten Total Security 2013 und Internet Security 2013 beinhalten eine Jugendschutz-Funktion („Parental Control“). Sie ermöglicht es Eltern, ihre Kinder aktiv vor gefährlichen Online-Aktivitäten zu schützen, indem sie das Verhalten ihrer Sprösslinge im Web beobachten können. Die Facebook-Monitoring-Funktion erlaubt es, den Account der Jungs und Mädels im Auge zu behalten, ohne zwangsläufig auf der „Freunde-Liste“ der Kinder stehen zu müssen. Die Eltern können sogar kleine Reports anfordern zu Kommentaren, Postings, Fotos und angegebenen Interessen ihrer Nachkömmlinge.

Über Bitdefender®
Bitdefender ist Hersteller einer der weltweit schnellsten und effektivsten Produktserien für international zertifizierte Internet-Sicherheits-Software. Seit dem Jahr 2001 ist das Unternehmen immer wieder ein innovativer Wegbereiter der Branche, indem es preisgekrönte Schutzlösungen einführt und weiterentwickelt. Mittlerweile setzen weltweit rund 400 Millionen Privat- und Geschäftsanwender auf die Bitdefender-Technologie, um ihre digitale Welt sicherer zu machen. Bitdefender hat vor kurzem eine Reihe wichtiger Empfehlungen und Auszeichnungen in der globalen Sicherheitsindustrie erhalten. Dazu gehört „Editor“s Choice“ des PC Mag für Bitdefender Antivirus Plus 2013 und die „GoldAward“-Auszeichnung des TopTenREVIEW, die den Spitzenplatz der Software unter 25 getesteten Sicherheitslösungen bestätigt hat. Die Bitdefender Antivirus-Technologie hat diese Spitzenposition auch bei den führenden Industrietests von AV Test und AV-Comparatives belegt. Weitere Informationen zu den Antivirenprodukten von Bitdefender sind im Bitdefender Security Center der Unternehmenswebseite im Pressecenter verfügbar. Zusätzlich veröffentlicht Bitdefender das Blog „HOTforSecurity“, eine prickelnde Mischung aus nebulösen Computersicherheitsgeschichten und beweisträchtigen Abbildungen, die die schmutzige Welt der Internetbetrügereien, Scams, Malware und des Klatsches sichtbar macht.

Kontakt:
Bitdefender
Andrei Taflan
West Gate Park, Building H2
062204 Bukarest
+040 (0) 731 – 496 792
ataflan@bitdefender.com
http://www.bitdefender.de

Pressekontakt:
Sprengel & Partner GmbH
Fabian Sprengel
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
02661-912600
bo@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»