IT News, NewMedia und Nachrichten zu Software Entwicklung

Kostenlose Pressemitteilungen zu IT und Software

Jul
07

Internationale Webstrategie: Sto baut auf Content Management System von e-Spirit

· Basis für 35 unternehmensweite Internetauftritte mit 20 Sprachvarianten

· Effizienzsteigerung und Kosteneinsparungen durch zentrale Datenhaltung mit FirstSpirit

Dortmund, 07. Juli 2011 – Mit ihren Produkten ermöglicht die Sto AG, führender Spezialist für Fassadendämmsysteme, eine verbesserte Energieeffizienz und damit Kosteneinsparungen in Gebäuden. Für effizientere Prozesse und damit sinkende Kosten bei der Bereitstellung und Pflege seiner internationalen Webauftritte und des Intranets sorgt das Unternehmen nun mit der e-Spirit AG (www.e-Spirit.com): Sto führt seine mehr als 35 Internetauftritte mit über 20 Sprachvarianten auf dem Content Management System (CMS) FirstSpirit zusammen. Das CMS wird zur strategischen Content-Basis des Unternehmens, mit der zukünftig Webinhalte zentral verwaltet und mehrsprachig an alle Länderseiten verteilt werden können. Die Redakteure profitieren von vereinfachten und zeitsparenden Prozessen.

Zentrale Daten für viele Märkte

120 Redakteure werden bei Sto mit dem neuen System arbeiten und direkt von den Prozess- und Usability-Verbesserungen durch das FirstSpirit CMS profitieren. Dazu gehören die einfache und intuitive Bedienbarkeit, die zentrale Verfügbarkeit der Inhalte sowie die Möglichkeit, einmal erstellten Content über das Redaktionssystem automatisiert an verschiedenste Kanäle, so zum Beispiel auch mobile Endgeräte, auszugeben. Sto wird das FirstSpirit-Modul CorporateContent einsetzen, mit dem zentrale Inhalte und vordefinierte Seiten sehr einfach und schnell an die verschiedenen Ländervarianten verteilt werden können. Diese stehen somit künftig konsistent und in einheitlichen Layouts zur Verfügung. Gleichzeitig bietet das System den Redakteuren vor Ort Lokalisierungsmöglichkeiten, mit denen sie die Inhalte und Medien an ihre marktspezifischen Anforderungen anpassen können. Der Aufwand für die Erstellung der Seiten ist dabei minimal und Aktualisierungen können weitaus schneller als bisher veröffentlicht werden.

AppCenter im Einsatz

Für zusätzliche Effizienz sorgt die zentrale Verfügbarkeit von digitalen Medieninhalten für die Webseiten über ein Digital Asset Management (DAM). Dazu bindet Sto die DAM-Lösung Celum sehr einfach über das neue FirstSpirit AppCenter an das Content Management System an. Das von e-Spirit auf der CeBIT 2011 vorgestellte AppCenter ermöglicht die einfache Oberflächenintegration beliebiger (Web-)Anwendungen aus Cloud- und SaaS-Angeboten sowie vom Desktop direkt in das CMS.

“Neben diesen enormen Verbesserungen für die Arbeit der Redakteure und dem damit verbundenen Einsparpotenzial zeichnet sich das System durch einen kostengünstigen Betrieb aus. Die Installation und Betreuung können wir ebenso durch interne IT-Ressourcen leisten wie die schnelle Entwicklung von Vorlagen für die weltweite Verwendung”, sagt Axel Killmann, Leiter Online-Kommunikation bei der Sto AG und Projektleiter für die Einführung von FirstSpirit. Nach der Migration der deutschen Website sollen alle internationalen Auftritte sowie das Intranet mit Integration in ein IBM WebSphere Portal folgen.

e-Spirit realisiert das Projekt zusammen mit dem Partner Virtual Identity, der unter anderem die Corporate Identity-Vorgaben und das Design für den Webauftritt sowie die Frontendtemplates entwickelt. Das Gesamtprojekt setzt die IT-Abteilung von Sto dann im Coaching-Ansatz zusammen mit e-Spirit um.

Weitere Informationen über e-Spirit und FirstSpirit gibt es im Internet unter www.e-Spirit.com.

Sto: Als Technologieführer auf Kurs

Die Sto AG (Stühlingen) ist ein international führender Hersteller von Produkten und Systemen zur Beschichtung von Gebäuden. Ihr breites Portfolio umfasst Farben, Putze, Lacke, Fassadendämmsysteme, Werkstoffe für die Betoninstandsetzung, Bodenbeschichtungen, Akustik- und vorgehängte Fassadensysteme. Mit rund 4.250 Mitarbeitern erwirtschaftete der Konzern 2010 einen Umsatz von 986 Millionen Euro – in 30 Tochtergesellschaften, an 20 Produktionsstandorten. Der Leitgedanke “Bewusst bauen” verdeutlicht in zwei Worten das Selbstverständnis der Sto-Gruppe, das ökologische und gesellschaftliche Verantwortung einschließt. Keimzelle des Unternehmens war ein 1835 gegründetes Kalkwerk, das in den 1930er Jahren von Wilhelm Stotmeister übernommen wurde. Heute führt die Familie Stotmeister, die auch das Gros der Stammaktien hält, die Sto AG in dritter Generation.

Über Virtual Identity

Virtual Identity verbindet Marken und Unternehmen mit der vernetzten Gesellschaft. Die 1995 gegründete Agentur entwickelt webbasierte Lösungen für das Management von Marken, die Unternehmenskommunikation und die Marketingkommunikation. Virtual Identity beschäftigt rund 100 Mitarbeiter in Freiburg, München, Berlin und Wien. Zu den Kunden zählen unter anderem: Allianz, Festo, Haufe Mediengruppe, HypoVereinsbank, Infineon, Lexware, MAN, Opel und Siemens.

Über die e-Spirit AG und FirstSpirit

Die e-Spirit AG ist als Hersteller des High-End Content Management Systems FirstSpirit Technologieführer im europäischen Marktumfeld. Das Unternehmen wurde 1999 von ehemaligen Mitarbeitern des Fraunhofer Instituts für Software- und Systemtechnik (FhG ISST) in Zusammenarbeit mit dem IT-Dienstleister adesso gegründet. Neben dem Lizenzgeschäft und der Integration von FirstSpirit übernimmt die e-Spirit AG auch die Gesamtbetreuung komplexer Inter- und Intranet-Projekte. Die Kunden profitieren zusätzlich von erfahrenen Partnerunternehmen für die Beratung und Implementierung.

FirstSpirit ist eine High-End-Lösung für das Enterprise Content Management (ECM) und die Integration in komplexe Systemlandschaften und Portale. Anspruchsvolle Kunden verwalten mit dem Content Management System (CMS) unterschiedlichste Inhalte und veröffentlichen diese auf nahezu allen Kanälen (Inter-, Intra- und Extranet, mobile Kanäle, PDF, E-Mail-Newsletter, Portale, DTP, Technische Dokumentation). Die Anwender stellen dabei höchste Ansprüche an Usability, Leistungsfähigkeit, Integrationsmöglichkeit und Investitionssicherheit. Neben den umfangreichen Out-of-the-box-Funktionalitäten integriert e-Spirit innovative Lösungen von Technologiepartnern in die modular aufgebaute Gesamtlösung FirstSpirit.

e-Spirit AG
Sandra Högemann
Barcelonaweg 14
44269 Dortmund
+49 (0)231 286 61 73

www.e-Spirit.com
presse@e-Spirit.com

Pressekontakt:
Schwartz Public Relations
Jörg Stelzer
Sendlingerstraße 42A
80331 München
js@schwartzpr.de
+49 (0) 89-211 871-34
http://www.schwartzpr.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»