IT News, NewMedia und Nachrichten zu Software Entwicklung

Kostenlose Pressemitteilungen zu IT und Software

Jan
22

Interoute Rechenzentrum in Paris nach ISO 27001 zertifiziert

Akkreditierung gewährleistet hohe Sicherheit für die Cloud

Berlin, 22. Januar 2013 – Das Rechenzentrum von Interoute in Paris hat die ISO 27001-Zertifizierung erhalten. Dieser international anerkannte „Best Practice“-Standard bestätigt den Einsatz eines effektiven Sicherheits- und Risikomanagements zum Schutz der Kundendaten beim Managed Hosting. Mit dem Pariser Rechenzentrum sind mittlerweile sechs von neun Interoute-Rechenzentren nach ISO 27001 zertifiziert.

Sicherheit steht ganz oben, wenn es darum geht, Unternehmensdaten an externe Dienstleister auszulagern. Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit dieser Daten müssen jederzeit gewährleistet sein. Interoute, Betreiber einer der größten privaten Clouds in Europa, legt großen Wert darauf, dass die im Managed Hosting oder Outsourcing-Modell aufbewahrten Kundendaten diesen Anforderungen genügen. So sorgen die im Rechenzentrum nach ISO 27001 implementierten Sicherheitsmaßnahmen für den Schutz der Firmendaten bei gleichzeitiger Wahrung der Kostenvorteile und Flexibilität des Cloud-Modells.

Beim Auslagern geschäftskritischer Daten in gemanagte Cloud-Umgebungen ist ein effektives Sicherheitsmanagement zentral. Die ISO 27001-Zertifzierung und die Verwendung von ITIL Best Practices für das Service Management unterstreicht Interoutes Bestreben, die dem Unternehmen anvertrauten Kundendaten sicher und hochverfügbar zu hosten.

„Wir setzen seit Jahren auf die Verwendung von ISO 27001 und ITIL Service Management in unseren europäischen Rechenzentren. Das zeigt sich nicht zuletzt auch am Umfang der ISO 27001-Zertifizierung. Unser praxiserprobtes Sicherheitsmanagement mit den besten Sicherheits- und Risiko-Kontrollmechanismen gewährleistet den Schutz der geschäftskritischen Daten und IT-Infrastrukturen unserer Kunden“, sagt Joe Stevens, Chief Security & Risk Officer bei Interoute.

Interoute hat die ISO 27001-Bestimmungen in das eigene Produktportfolio- und Operations-Management integriert und hält so alle gebotenen Qualitäts- und Sicherheitsziele ein. Das Unternehmen bietet ein umfangreiches Portfolio aus Managed Hosting- und Cloud-Lösungen für Geschäftskunden – ebenso wie das dazugehörige Netzwerk zum Anbinden und Sichern der Cloud-Umgebung. Dabei stellt Interoute Lösungen mit dedizierten Kapazitäten und geschützter Datenübertragung bereit, einschließlich MPLS VPN, DDoS-Schutz, Firewalls, Intrusion Detection- und Protection-Dienste sowie sicheres Managed Hosting und Private Cloud-Umgebungen.

Für Interoute ist der Schutz der Unternehmens-IT seiner Kunden vor Angriffen aus dem Internet oder Datenverlust ein zentrales Anliegen. Deswegen lässt das Unternehmen die Wirksamkeit seiner Sicherheitsvorkehrungen regelmäßig prüfen und mit internationalen und nationalen Zertifzierungen bestätigen. In Deutschland ist der Interoute- Rechenzentrumsbetrieb auch mit dem IT-Grundschutz-Zertifikat des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifiziert, um die E-Commerce-Anforderungen der Kunden für sichere Services zu unterstützen. Das Berliner Rechenzentrum hat zudem vor kurzem eine Prüfung durch Price Waterhouse Coopers nach den Standards ISAE 3402 und SSAE 16 Typ II bei Auslagerung bestanden.

Über Interoute Germany GmbH
Interoute ist Eigentümer und Betreiber einer der europaweit größten Cloud Services Plattformen. Sie umfasst ein Glasfasernetz mit einer Gesamtlänge von über 60.000 km, acht Rechenzentren für das Hosting von Daten und 32 für diesen Zweck errichtete Colocationzentren sowie Direktanbindungen an weitere 140 Rechenzentren von Partnern in Europa. Die umfassende Unified ICT-Plattform nutzen Unternehmen weltweit, darunter alle großen, etablierten europäischen Telekommunikationsunternehmen und alle großen Betreiber in den USA, Ost- und Südostasien, Institutionen des öffentlichen Sektors, und Universitäten. Sie alle sehen in Interoute einen idealen Partner für Computing, Konnektivität und Kommunikation sowie die Entwicklung neuer Services. Interoutes Unified ICT-Strategie hat sich bei Unternehmen bewährt, die eine skalierbare, sichere und leistungsfähige (unrestrained) Plattform für ihre Sprach-, Video-, IT- und Datendienste benötigen. Außerdem liefert sie Betreibern internationale Transit- und Infrastruktur-Dienste mit hoher Kapazität. Mit einem fest etablierten Geschäftsbetrieb in Europa, Nordamerika und Dubai ist Interoute darüber hinaus Besitzer und Betreiber moderner Stadtnetze in allen europäischen Geschäftsmetropolen. http://www.interoute.de

Kontakt:
Interoute Germany GmbH
Christa Bramstedt
Albert-Einstein-Ring 5
14532 Kleinmachnow
030-25431 1422
Christa.Bramstedt@interoute.com
http://www.interoute.de

Pressekontakt:
PR Laxy
Arno Laxy
Nördliche Auffahrtsallee 19
80638 München
089 15929661
interoute@laxy.de
http://www.laxy.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»