IT News, NewMedia und Nachrichten zu Software Entwicklung

Kostenlose Pressemitteilungen zu IT und Software

Okt
10

Mit QR-Codes dem SEPA-Zahlungsverkehr einen Schritt voraus

Die nächste Stufe des einheitlichen europäischen Zahlungsraumes (SEPA) tritt ab Februar 2014 in Kraft, die Angabe von IBAN- und BIC-Nummern wird dann verpflichtend. Das Add-on proQR-Pay B2C des SAP-Partners proTask erleichtert die elektronische Bezahlung von Rechnungen durch die Verwendung von QR-Codes.

Immer mehr Banken stellen Kunden mobile Lösungen zur Verfügung – einige davon mit einem QR-Code-Scanner, um Zahlungsinformationen einlesen zu können. Kunden können so IBAN- und BIC-Nummern direkt über mobile Prozesse oder E-Banking weitergeben, ohne sie per Hand eintippen zu müssen. Grundlage für diese bequeme Art des Zahlungsverkehrs mit IBAN und BIC ist ein europaweit einheitliches Format für QR-Codes mit Bankinformationen.

Mit dem Add-on proQR-Pay B2C von proTask können Unternehmen dieses Format nutzen, um selbst Rechnungen mit QR-Codes zu erstellen. Das reduziert den Aufwand für die Kunden dieser Unternehmen, senkt im Umkehrschluss aber auch den Aufwand beim eigenen Rechungseingang, weil auch Informationen wie etwa der Verwendungszweck automatisch korrekt übernommen werden.

Weitere Vorteile auf einen Blick:
- Bei der Bezahlung ist keine fehlerhafte Eingabe von IBAN und BIC mehr möglich.
- Die Kundennummer oder Referenz wird ebenfalls automatisch übernommen.
- Die Rechnung kann bequem mit der App der Bank eingescannt und bezahlt werden.
- Bei Zahlungseingang entfällt die manuelle Zuordnung von Zahlungen zu Rechnungen.
- Es wird ein freies, von der Studiengesellschaft für Zusammenarbeit im Zahlungsverkehr GmbH (stuzza) definiertes QR-Format verwendet, das im gesamten Euroraum gültig ist.
- Die QR-Codes können in der SAP-Lösung in SAP-Script, Smart-Forms oder Adobe-Forms eingebunden werden.

proTask sieht sich als kompetenter Partner Ihrer Informations- & Kommunikations-Technologie. Das Unternehmen wurde im Jahr 1997 gegründet. Durch umfassende Entwicklung entstand ein breites Spektrum an Dienstleistungen: Schwerpunkte der Tätigkeit sind die SAP-Beratung, SAP-Schulung, SAP-Entwicklung, die Adaption von Geschäftsprozessen, sowie Outsourcing und Vertrieb von Standardsoftware.

Kontakt
proTask Consulting GmbH
Maria Jussel
Marktstraße 26
A-6850 Dornbirn
+43 5572 36565-0
office@protask.at
http://www.protask.at

Pressekontakt:
proTask
Andreas Saler
Marktstraße 26
A-6850 Dornbirn
+43 5572 36565-0
office@protask.at
http://www.protask.at

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»