IT News, NewMedia und Nachrichten zu Software Entwicklung

Kostenlose Pressemitteilungen zu IT und Software

Sep
20

MVV Umwelt Ressourcen setzt auf eANVportal

Erfolgreicher Wechsel von bifa zu FRITZ & MACZIOL
MVV Umwelt Ressourcen setzt auf eANVportal

Ulm / Mannheim, 20. September 2011. Mit der MVV Umwelt Ressourcen GmbH ist jetzt einer der ersten großen bifa-Anwender erfolgreich zum eANVportal von FRITZ & MACZIOL gewechselt. Dabei hatte sich MVV Umwelt schon vor dem Aus des ebegleitschein.de von bifa für die Migration entschieden. „Für den Wechsel sprachen nicht nur die guten Referenzen von FRITZ & MACZIOL. Für uns waren vor allem auch die Integrationsmöglichkeiten mit der bei uns im Hause eingesetzten Abfallwirtschafts-Software wichtig“, beschreibt Nicole Chappell, Leiterin kaufmännische Abwicklung und Abrechnung bei der MVV Umwelt Ressourcen GmbH, zwei Gründe für die Entscheidung. Daneben überzeugten aber auch der klar strukturierte Aufbau und die übersichtliche Stammdatenpflege von eANVportal – was besonders wichtig ist, weil MVV Umwelt in über 10 Standorten mit bis zu 20 Benutzern sowohl als Erzeuger und Beförderer als auch als Entsorger tätig ist. Die Einführung selbst erfolgte in nur zwei Wochen. „FRITZ & MACZIOL hat uns bei der Migration mit einem professionellen Projektmanagement unterstützt und bei allen offenen Fragen schnell und kompetent reagiert. Dabei funktionierte das System vom Start weg stabil und fehlerfrei, sodass die Prozesse bei uns heute ohne Behinderungen ablaufen“, so Nicole Chappell. MVV Umwelt ist nun dabei, die Abläufe im eigenen Hause weiter zu optimieren und eANV über die von eANVportal zur Verfügung gestellten Standard-Schnittstellen optimal in die vorhandene Abfallwirtschafts-Software zu integrieren

Die MVV Umwelt Ressourcen GmbH entwickelt aus den jeweiligen Kundenanforderungen individuelle Konzepte auf Basis der unterschiedlichen Abfälle. Zentrale Aufgabe ist die Belieferung der Anlagenkapazitäten mit dem optimalen Brennstoff. Wichtige Parameter sind dabei Heizwerte, Qualitäten und wirtschaftliche Konditionen. Eine besondere Rolle spielen zudem die multimodalen Anliefermöglichkeiten. Dazu gehört auch die Abfallanlieferung und -entladung für Großkunden per Bahn. In enger Zusammenarbeit mit den Kunden entstehen Lösungen, die allen individuellen Anforderungen entsprechen und eine zuverlässige Verwertung sichern. Neben der Planung, Akquisition und Steuerung der Anlageninputströme für über 350 Kunden übernimmt sie auch die ganzheitliche Beratung von Kommunen, Gewerbeunternehmen und Entsorgungsbetrieben. MVV Umwelt Ressourcen GmbH ist eine Tochtergesellschaft der MVV Umwelt GmbH, die Biomassekraftwerke in Mannheim und Königs Wusterhausen, Abfallkraftwerke in Mannheim und Leuna, eine Sortieranlage in Heppenheim sowie weiteren Anlagen in Ulm und Gersthofen betreibt. Insgesamt produziert das Unternehmen aus Abfallgemischen wie Papier, Holz und Verpackungen 20.000 Tonnen Ersatzbrennstoffe und 6.000 Tonnen Wertstoffe im Jahr.

Über das eANVportal
Das eANVportal von FRITZ & MACZIOL ist eine Internet-basierte Lösung, mit der Erzeuger, Beförderer, Entsorger, Makler und Bevollmächtigte sämtliche Vorgänge des elektronischen Abfallnachweisverfahrens wahlweise über eine private (im eigenen Intranet) oder public (über das Internet) Cloud abwickeln können. Von der Erfassung, Übergabe und Deklaration über die amtliche Nachweisführung bis hin zur Begleitschein- und Übernahmescheinerstellung kann der Dienst von jedem Arbeitsplatz aus genutzt werden. Voraussetzung ist lediglich eine Internet-Verbindung sowie ein herkömmlicher Webbrowser. Das elektronische Abfallnachweisverfahren (eANV) ist eine gesetzliche Vorgabe, die am 1. April 2010 für alle Beteiligten des gewerblichen Abfallkreislaufes verbindlich wurde. Seitdem muss der gesamte bürokratische Prozess im Zusammenhang mit der Abfallerfassung, dem Transport, der Entsorgung und aller dafür notwendigen amtlichen Dokumente auf elektronischem Weg abgewickelt werden. Derzeit sind etwa 50.000 Unternehmen und deren Mitarbeiter von diesem Gesetz betroffen.
Zur FRITZ & MACZIOL Gruppe mit Hauptsitz Ulm gehören die Unternehmen FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH, INFOMA® Software Consulting GmbH, FRITZ & MACZIOL Schweiz AG, NEO Business Partners GmbH, STAS GmbH, STAS Österreich GmbH, FRITZ & MACZIOL Asia Inc., IT&T AG und Penta Group. Mit derzeit rund 740 Mitarbeitern an 16 Standorten in Deutschland und der Schweiz sowie fünf Servicestandorten weltweit erzielte die Unternehmensgruppe im Jahr 2010 einen Gesamtumsatz von über 256 Mio. Euro.

Die FRITZ & MACZIOL Gruppe hat sich in Deutschland und der Schweiz sowie mit der FRITZ & MACZIOL Asia Inc. und Servicebüros in verschiedenen Ländern weltweit positioniert. Gleichermaßen Spezialist wie Generalist bietet die Gruppe als System- und Beratungshaus ein ganzheitliches Portfolio aus Hardware, Software, Services sowie Consulting in ausgewählten Bereichen. Die Unternehmen der FRITZ & MACZIOL Gruppe entwickeln und vertreiben Software- und Systemlösungen für öffentliche Auftraggeber, den Mittelstand und Großunternehmen. Die Unternehmensgruppe ist Top-Partner von IBM, Microsoft und SAP mit den höchsten Zertifizierungen und stellt den Kunden das komplette Spektrum der relevanten IT-Themen auf Basis neuester Technologien dieser Weltmarktführer sowie ergänzender Hersteller zur Verfügung. Als Teil des niederländischen Technologiekonzerns Imtech N.V. nutzt das System- und Beratungshaus innerhalb der Imtech ICT Division sowie als Kooperationspartner der anderen Divisionen, zum Beispiel der deutschen Imtech im Bereich Data Center, dabei auch europäische Synergien.

FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH
Katharina Pannier
Hörvelsinger Weg 17
89081 Ulm
+49 731 1551 649
www.fum.de
kpannier@fum.de

Pressekontakt:
Press´n´Relations GmbH
Uwe Pagel
Magirusstr. 33
89077 Ulm
ulm@press-n-relations.de
0731 962 87-29
http://www.press-n-relations.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»