IT News, NewMedia und Nachrichten zu Software Entwicklung

Kostenlose Pressemitteilungen zu IT und Software

Sep
05

Polycom ermöglichte interaktive Live-Übertragung der Earth Dialogues-Konferenz aus dem Büro der UN in Genf

Konferenz fand am 3. September 2013 zum 20. Geburtstag des
Internationalen Grünen Kreuzes statt

Polycom verband das Genfer UN-Büro mit Schulen
und tausenden Menschen weltweit über Video

Hallbergmoos, 5. September 2013 – Das Internationale Grüne Kreuz – eine Organisation mit dem Ziel, eine nachhaltige Zukunft für Mensch und Umwelt sicherzustellen – hat Polycom gewählt, um seine Earth Dialogues Events anlässlich des 20jährigen Jubiläums live über Video zu streamen. Mit Hilfe der Polycom Video-Lösungen konnten über 1.000 Teilnehmer weltweit die Veranstaltungen über Video verfolgen, sich mit weltbekannten Sprechern austauschen und so einen Beitrag zur Förderung von Nachhaltigkeit, Sicherheit und Umweltschutz leisten.

Das Internationale Grüne Kreuz, 1993 von Michael Gorbatschow gegründet, führte die siebte Earth Dialogues-Konferenz am 3. September 2013 ganztägig am Sitz der Vereinten Nationen in Genf durch. Bei den Earth Dialogues-Konferenzen handelt es sich um eine Reihe von öffentlichen Foren, die von Michael Gorbatschow und Maurice Strong (Architekt des Rio Earth Summit 1992) initiiert wurde. Sie soll weltweit öffentliches Interesse wecken und Aktionen anstoßen, um Ziele zu fördern, die für die Zukunft der Menschheit entscheidend sind. Die diesjährige Konferenz unter dem Titel „Pathways into the Future – Triggers of Change“ fällt in eine Zeit der tiefen Krise des Multilateralismus, in der es an internationaler Übereinstimmung und koordiniertem gemeinsamem Vorgehen fehlt, um sich den drängenden ökologischen Probleme, den Herausforderungen der Globalisierung und der wachsenden Ungleichheit zwischen Arm und Reich entgegenzustellen.

„Polycoms Unterstützung hilft bei der Übermittlung wichtiger Botschaften zu den Themen Nachhaltigkeit, Klimaveränderung, Sicherheit, menschlicher Entwicklung und der Zukunft der Menschheit“, sagt GCI Präsident Alexander Likhotal. „Dank Polycom kann das Internationale Grüne Kreuz unterschiedliche Beiträge namhafter Sprecher und Experten über die wichtigsten Herausforderungen der heutigen Welt global live übertragen.“

Corinne Momal-Vanian, Director United Nations Information Service in Genf, meint: „Neue Medien und Technologien wie Web-Conferencing erlauben es internationalen Organisationen, ein viel größeres Publikum zu erreichen und mehr Jugendorganisationen und andere gesellschaftliche Meinungsführer zur Teilnahme an diesem internationalen Forum zu bewegen. Hier werden Richtlinien verabschiedet, die unsere gemeinsame Zukunft gestalten werden.“

Im Anschluss an die Konferenz leiteten Studenten der International School of Geneva einen Video-Dialog, an dem Schulen weltweit teilnehmen und sich über Video mit Darstellern des Musicals 2050: The Future We Want austauschen konnten. Das Musical wurde am 3. September 2013 abends bei den Vereinten Nationen in Genf in Kooperation mit Peace Child International aufgeführt. Die Vorführung war Teil der Feierlichkeiten zum 20. Geburtstag des Internationalen Grünen Kreuzes. Am Austausch im „virtuellen Klassenzimmer“ nahmen über Video Schulen wie das deutsche NIGE, Dumfries & Galloway in Schottland oder eine der Oiada International Schools in Ghana teil. Die Schüler und Studenten diskutierten dabei über Themen aus dem Musical. Ziel war es, das Bewusstsein der Schüler für Umweltprobleme zu schärfen und sie zu ermutigen, Verantwortung für ihren Planeten zu übernehmen.
„Es ist eine Bereicherung, mit dem Internationalen Grünen Kreuz zusammenzuarbeiten, gemeinsam Schüler die Bedeutung von nachhaltigem Handeln zu vermitteln und zu zeigen, wie man sich für eine nachhaltigere Zukunft einsetzen kann“, sagt Powell, Global Director for Education bei Polycom. „Die Unterstützung der Earth Dialogues Veranstaltung mit Polycoms hochwertigen Video Lösungen ist ein gutes Beispiel dafür, wie wir gemeinsam Schülern weltweit wichtige Bildungsinhalte vermitteln und ihr Lernen erweitern können.“

Um alle Teilnehmer beider Veranstaltungen über Video von Angesicht zu Angesicht zu verbinden, setzte das Grüne Kreuz auf Polycom RealPresence Video Collaboration Lösungen. Diese wurden vom Polycom Platinum Partner Pointvue bereitgestellt und unterstützt, einem spezialisierten Video Conferencing Service Provider und Systemintegrator. Sowohl für die Vereinten Nationen als auch die Teilnehmer der Internationalen Schulen wurden dabei Polycoms Telepresence Systeme der HDX Series verwendet, die über Enterprise IP Netzwerke herausragende HD Video und Sound-Qualität liefern und einfache Anwendung in Auditorien, am Arbeitsplatz oder in Meetingräumen bieten. Die Teilnehmer konnten sich einloggen und die Live-Streaming Webcasts und danach die Videoaufzeichnungen über ein Web- Portal auf jedem Endgerät über den Polycom RSS 4000 Recording und Streaming Server mitverfolgen.

„Wir haben uns sehr gefreut, bei den Feierlichkeiten zum 20. Geburtstag des Internationalen Grünen Kreuzes so eine wichtige Rolle zu spielen und das Publikum mit den Sprechern über interaktives HD Video zusammenzubringen“, sagt Frank Feller, Chief Executive Officer bei Pointvue. „Es ist großartig, Video Conferencing und das Internet für die Förderung von Umweltschutz zu nutzen und ein Bewusstsein für diese Themen zu schaffen.“

Über das Internationale Grüne Kreuz
Das Internationale Grüne Kreuz ist eine führende Umweltorganisation. 1993 von Michael Gorbatschow gegründet, baut die non-profit und regierungsunabhängige Organisation auf Experten von Weltrang und adressiert die verwobenen Herausforderungen von Sicherheit, Armut und Umweltzerstörung über die Kombination übergeordneter und lokaler Projekte. Das Grüne Kreuz gibt es in 30 Ländern. Der Hauptsitz der Organisation ist in Genf, Schweiz.

Besuchen Sie www.gcint.org/green-cross-20-years oder verbinden Sie sich mit dem Grünen Kreuz unter über Facebook, Twitter, YouTube und Flickr.

Über Peace Child International
Peace Child ermöglicht es jungen Leuten, sich selbst zu informieren, in Aktion zu treten und die Veränderung zu sein, die sie sich auf der Welt wünschen. Das ist der Grundgedanke der in Großbritannien basierten Wohlfahrtsorganisation Peace Child International (PCI) und der Ausgangspunkt, von dem aus die Organisation viele der Kernprobleme unserer heutigen Welt angeht. 1981 gegründet, verfügt PCI über eine lange Geschichte der Zusammenarbeit mit jungen Menschen und vertraut ihnen die Zukunft an, um greifbare Veränderungen herbeizuführen. Es ist das Vertrauen in die Dynamik und die Kreativität der globalen Jugend, die PCI eine frische Perspektive darüber gibt, wie Probleme wie beispielsweise Jugendarbeitslosigkeit überwundern werden können und ein Weg in eine bessere und nachhaltiger Zukunft geebnet wird. Dank eines internationalen Partnernetzwerks kann kann PCI diese Vision der Veränderung auch global umsetzen.

Über Pointvue
Pointvue wurde im Dezember 1999 von den IT-Ingenieuren Frank Feller und Nicholas Beck in Genf in der Schweiz gegründet. Der Polycom Platin Partner hat schon Endgeräte in über 400 Videokonferenzräumen weltweit und über verschiedene Netzwerk-Infrastrukturen hinweg installiert. Pointvue beliefert und unterstützt eine Vielzahl an internationalen Organisationen wie die Vereinten Nationen, WHO, IOM (International Organization for Migration), UNICEF und viele weitere.

Über Polycom
Polycom ist der weltweit führende Anbieter im Bereich standardbasierter Unified Communications und Collaboration (UC&C)-Lösungen für Sprach- und Videokollaboration mit über 415.000 Kunden weltweit. Die Lösungen von Polycom basieren auf der Polycom RealPresence-Plattform, einer umfassenden Software-Infrastruktur mit vielfältigen APIs. Diese interagieren mit der größten Bandbreite an Kommunikations-, Business-, Mobile- sowie Cloud-Applikationen und Geräten, um sichere Video-Kollaboration von Angesicht zu Angesicht überall zu ermöglichen. Polycom und seine über 7.000 Partner bieten Unified Communications-Lösungen mit der besten Nutzererfahrung und der umfangreichsten Multi-Vendor-Interoperabilität zu niedrigen Gesamtbetriebskosten. Weitere Informationen zum Unternehmen erhalten Sie unter www.polycom.co.uk sowie über Twitter, Facebook und LinkedIn.

Kontakt
Polycom Inc.
Sarah Brambley
270 Bath Road
SL1 4DX Slough, Berkshire
08000152882
Sarah.Brambley@polycom.com
http://www.polycom.com

Pressekontakt:
Maisberger GmbH
Verena Reischl
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49-(0)89-41 95 99 16
verena.reischl@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»