IT News, NewMedia und Nachrichten zu Software Entwicklung

Kostenlose Pressemitteilungen zu IT und Software

Dez
04

Qlik begrüßt Accenture als neues Mitglied im globalen Data Literacy Project

Ziel der Initiative aus Unternehmen, Instituten und Verbänden ist der Ausbau der weltweiten Datenkompetenz

Der Data-Analytics-Spezialist Qlik gibt heute im Namen aller Gründungspartner der Initiative bekannt, dass nun auch das weltweit tätige Beratungsunternehmen Accenture Mitglied des Data Literacy Project ist. Ziel der Kooperation ist es, weltweit das Lernen von, mit und über Daten zu fördern und so die globale Datenkompetenz auszubauen. Diese soll allen Menschen ermöglichen, mit digitalen Informationen zu leben, zu arbeiten und zu argumentieren. Accenture verpflichtet sich damit dem Anspruch des Projekts – sich für den souveränen Umgang mit Daten zu engagieren.

Datenkompetenz als Schlüsselqualifikation der Vierten Industriellen Revolution

Datenkompetenz ist laut den Projektpartnern eine der bedeutendsten Fähigkeiten mit Blick auf die Vierte Industrielle Revolution. Sie befähige Menschen, sich souverän mit digitalen Informationen, Maschinen und dem ganzheitlichen Nutzen von Daten zu befassen sowie Wissen aufzubauen, datenbasiert Entscheidungen zu treffen und relevante Einsichten mit anderen zu teilen. Zahlen belegen den Handlungsbedarf beim Thema Datenkompetenz: Nur 24 Prozent der Entscheidungsträger in Unternehmen sind derzeit wirklich überzeugt davon, dass sie Daten tatsächlich lesen, mit ihnen arbeiten, sie analysieren und schließlich auf Datenbasis argumentieren können.*

Das Data Literacy Project hat es sich als Gemeinschaft zum Ziel gesetzt, ganzheitliches Datenverständnis immer weiter in die Gesellschaft zu tragen, so dass individuelle Personen, aber auch Organisationen aller Art und Größe vom Leben und Arbeiten mit Daten profitieren können. Das Projekt stellt bewusst das Thema Datenkompetenz ins Zentrum des individuellen und organisatorischen Erfolgs.

Konkret stellt das Projekt für Einzelpersonen und Organisationen umfassende Bildungs- und Berufsbildungsmaterialien zur Verfügung, bietet interaktive Instrumente zur Selbstüberprüfung und Bewertung und eröffnet den Zugang zur Data-Literacy-Expertengemeinschaft. Dieses Plenum soll nicht nur die Entwicklung persönlicher Fähigkeiten unterstützen, sondern auch Impulse zum Aufbau einer datengetriebenen Kultur in Unternehmen setzen.

Erst hinterfragen – dann entscheiden

Die Gründungspartner werden dazu für die Agenda des Projekts verantwortlich zeichnen, Schulungen sowie weitere Ressourcen und Materialien zur Bildung bereitstellen und sicherstellen, dass das Projekt erfolgreich arbeitet.

„Da Daten in jeder Phase von Geschäftsentscheidungen an Bedeutung gewinnen, müssen sie auch immer vertrauenswürdiger und stichhaltiger werden. Jeder Einzelne muss sich auf die Integrität von Daten verlassen können – und auf die Relevanz von datenbasierten Einsichten, die aus der professionellen Analyse dieser Daten stammen“, so Sanjeev Vohra, Group Technology Officer von Accenture Technology Services und Global Lead for Business Data Group. „Datenkompetenz ist eine wichtige Fähigkeit, die es uns ermöglicht, Informationen zu untersuchen und zu hinterfragen, bevor wichtige Entscheidungen getroffen werden. Deshalb engagieren wir uns für das Data Literacy Project. Weltweit sollen Organisationen ermutigt und befähigt werden, Datenkompetenz obligatorisch zu machen. Unternehmen und Personen erhalten dazu Unterstützung und Begleitung – für ihre nächsten Schritte auf dem Weg zu echter Daten-Souveränität.“

„Wir freuen uns sehr, Accenture als Gründungspartner im Data Literacy Project zu haben“, betont Mike Capone, CEO von Qlik. „Accenture zeichnet sich durch die Implementierung von Lösungen aus, die zum Aufbau intelligenter Unternehmen beitragen, und hat ein tiefes Verständnis für den geschäftlichen Wert von Datenkompetenz. Dieser wurde auch kürzlich in unserer globalen Studie Data Literacy Index thematisiert. Accenture ist ein hervorragender Partner des Projekts, um Organisationen dabei zu helfen, ihre Rolle beim Auf- und Ausbau einer datenkompetenten Welt zu verstehen und sie auszufüllen.“

Mehr Informationen unter https://www.thedataliteracyproject.org/

* Quelle: „How to Drive Data Literacy within the Enterprise“

Qlik hat es sich zur Aufgabe gemacht, Datenkompetenz weltweit auszubauen. Jeder Mensch soll mit digitalen Informationen leben und arbeiten können, um datenbasiert auch anspruchsvollste Aufgaben zu lösen und Herausforderungen zu meistern. Nur die End-to-End-Plattform für Datenmanagement und Analysen von Qlik führt alle Daten von Organisationen aus sämtlichen Datenquellen für neue und schnellere Einsichten zusammen. So können Menschen ihren Wunsch nach mehr Erkenntnissen nutzen, um durch Daten neue Zusammenhänge zu entdecken. Unternehmen nutzen Qlik, um das Kundenverhalten besser zu verstehen, Geschäftsprozesse neu zu definieren, zusätzliche Einnahmequellen zu identifizieren sowie Risiko und Ertrag besser zu steuern. Qlik hat seinen Hauptsitz in Radnor, Pennsylvania, und ist in mehr als 100 Ländern mit über 48.000 Kunden auf der ganzen Welt vertreten.

Firmenkontakt
Qlik Tech GmbH
Alexander Klaus
Tersteegenstraße 25
40474 Düsseldorf
0211/58668-0
presse@qlik.com
http://www.qlik.com/de

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Korbinian Morhart
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
089/41959937
qlik@maisberger.com
http://www.maisberger.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»