IT News, NewMedia und Nachrichten zu Software Entwicklung

Kostenlose Pressemitteilungen zu IT und Software

Okt
24

TDS bietet Scanneranbindung an SAP ERP mit SAP ITSmobile

Vielseitige Optimierungsmöglichkeiten für effiziente Prozesse in Lager und Versand

Neckarsulm, 24. Oktober 2013. – Die TDS AG unterstützt Unternehmen bei der Anbindung von mobilen Scannern an ihr SAP-System. Dafür bietet der IT-Komplettdienstleister und SAP-Spezialist ab sofort eine von den eingesetzten SAP-Anwendungskomponenten unabhängige Lösung auf Basis der webbasierten, bereits in SAP ERP integrierten Schnittstellen-Technologie ITSmobile (Internet Transaction Server). Die mit den Scannern erfassten Daten lassen sich damit über WLAN in das LAN-Netzwerk übertragen, werden automatisch im SAP-System registriert und stehen sofort zur weiteren Bearbeitung zur Verfügung. Für die Nutzung von ITSmobile müssen weder SAP Warehouse Management (SAP WM) noch SAP Extended Warehouse Management (SAP EWM) im Einsatz sein. Zusätzliche Lizenzkosten fallen nicht an. Unternehmen profitieren durch die nahtlose Scanneranbindung von einer beschleunigten Dateneingabe, einer höheren Qualität der erfassten Daten und vielseitigen Optimierungsmöglichkeiten in Lager und Versand.

Vielfältige Optimierungsmöglichkeiten

Neben den klassischen Einsatzmöglichkeiten von Scannern im Lager wie Ein-, Um- oder Auslagerungen, Optimierung der Lagerplätze sowie Beschleunigung der Inventur beinhaltet die Scanneranbindung auch Funktionalitäten für viele weitere Bereiche. So bietet sie Unternehmen auch beim Kommissionieren und Verpacken, der Produktionsversorgung, bei Kontrollen in der Packstation oder bei der Verladung von Ware effiziente und präzise erfasste Abläufe. Dabei lassen sich einzelne Prozessschritte durch den Einsatz von Scannern häufig zusammenfassen.

Nahtlose Integration durch ITSmobile

Jede für die Scanneranwendung entwickelte SAP-Transaktion kann über den in SAP-integrierten Internet Transaction Server (ITS) in HTML umgewandelt und somit auf einem Browser dargestellt werden. Dafür liefert SAP im Standard Generierungsstile aus, die für mobile Anwendungen geeignet sind. Für den ITS selbst entstehen keine weiteren Lizenzkosten. Die Einrichtung der Internet Services und das Customizing des Scanner-Menüs übernimmt TDS. Nach der erfolgreichen Anbindung der Scanner an das SAP-System können sich die Mitarbeiter über die Handhelds online auf dem SAP-System anmelden. Danach stehen ihnen alle HTML-Transaktionen über das Scanner-Menü zur Verfügung und lassen sich dank des installierten HTML-fähigen Browsers graphisch aufbereiten.

„Ob Schnelligkeit und Zuverlässigkeit bei der Bearbeitung von Warenbewegungen, dem beleglosen Arbeiten zur Vermeidung von falschen Zuordnungen oder der Wegeoptimierung durch vorgegebene Transportauftragsabarbeitungen – in SAP integrierte Scanner lassen sich vielfältig zur Optimierung logistischer Prozesse einsetzen“, sagt Armin Daubmann, Leiter SAP-Beratung bei der TDS AG. „Damit die Anbindung der Handhelds an das System reibungslos klappt und auch individuelle Anforderungen an die Scannerdialoge in Lager und Versand Berücksichtigung finden, stehen wir Unternehmen von der Planung bis zur Umsetzung mit unserer langjährigen SAP-Kompetenz zur Seite.“

Weitere Informationen zu TDS stehen im Internet unter www.tds.fujitsu.com.

Über die TDS AG
Die TDS Informationstechnologie AG ist ein IT-Komplettdienstleister und SAP-Systemhaus für mittelständische und große Unternehmen. Zu den Angebotsschwerpunkten zählen IT Outsourcing, Application Management sowie SAP-Beratung. Beim Outsourcing bietet TDS Private Cloud Services aus den eigenen, hochsicheren Rechenzentren in Deutschland und realisiert individuelle Konzepte bis hin zum Betrieb der kompletten IT-Infrastruktur. Zum Portfolio gehören auch SAP-basierte Branchenlösungen etwa für die Prozess- und Kosmetikindustrie sowie Angebote rund um das In-Memory Computing mit SAP HANA.
Mit rund 800 Mitarbeitern an circa 15 Standorten in Deutschland erzielte TDS im Geschäftsjahr 2012/2013 mit IT Outsourcing und SAP Services einen Umsatz von über 100 Millionen Euro (vorläufige Zahlen). Das Unternehmen mit Stammsitz in Neckarsulm wurde 1975 gegründet und gehört seit 2007 zu Fujitsu, einem der weltweit größten IT-Konzerne.
Informationen im Internet: www.tds.fujitsu.com

Kontakt
TDS AG
Michael Erhard
Domagkstr. 28
80807 München
+49 89 307686-237
michael.erhard@tds.fujitsu.com
http://www.tds.fujitsu.com

Pressekontakt:
Schwartz Public Relations
Juliane Becker
Sendlingerstraße 42A
80331 München
+49 (0)89 211 871-41
jb@schwartzpr.de
http://www.schwartzpr.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»