IT News, NewMedia und Nachrichten zu Software Entwicklung

Kostenlose Pressemitteilungen zu IT und Software

Feb
06

UN-Flüchtlingskommissariat nutzt Mindjet-Crowdsourcing zur Entwicklung innovativer Lösungen

UNHCR will mit Enterprise-Innovation-Managementplattform weltweite Sprachbarrieren für Flüchtlinge überwinden

UN-Flüchtlingskommissariat nutzt Mindjet-Crowdsourcing zur Entwicklung innovativer Lösungen

Olivier Delarue, UNHCR

Alzenau, 6. Februar 2014 – Mindjet, die führende Plattform für Innovationsmanagement und teamorientiertes Projektmanagement, und die Innovationseinheit des UN-Flüchtlings-Kommissariats (UNHCR) haben die Fortsetzung ihrer Partnerschaft angekündigt. Damit wollen sie gemeinsam der großen Herausforderung entgegentreten, die weltweiten Sprachbarrieren, die der soliden Bildung von Flüchtlingen im Wege stehen, zu überwinden.

Sprachbarrieren stellen für Flüchtlinge überall auf der Welt eine enorme Herausforderungen dar: sie erschweren den Zugang zu Informationen und Dienstleistungen, reduzieren die Chancen zur Sicherung des Lebensunterhalts, sie behindern die Integration in den Gastländern – und sie erschweren konsequenterweise den Zugang zur Bildung. Dabei spielt der Bildungsaspekt bei der UNHCR strategisch eine wichtige Rolle, denn sie hilft vertriebenen Menschen, sich zu schützen, und ermöglicht ihnen die Entwicklung wichtiger Fähigkeiten – wie etwa Toleranz. Diese ist beispielsweise für eine Integration in das jeweilige Gastland wie auch für die Wiedereingliederung nach der Rückkehr ins Heimatland erforderlich. Die Innovations- und Bildungseinheiten des UNHCR stellten sich im Namen der Mutterorganisation dieser Herausforderung, um für die schutzlosen Flüchtlingen neue und bessere Lösungen zu finden.

Dieses, auf eine Dauer von sieben Wochen angesetzte Projekt, bezieht 850 vor Ort tätige UNHCR-Mitarbeiter, Partnerorganisationen und Flüchtlingsgemeinden mit ein; sie sind Bestandteil der größer angelegten UNHCR Ideas Initiative, die bei der UNHCR Innovationseinheit eingerichtet ist und die über die SpigitEngage Plattform von Mindjet realisiert wird. Diejenigen, die an der Lösung der Aufgabe mitarbeiten, werden die Plattform nutzen, um Ideen auszutauschen und Antworten auf die Frage zu finden: „Wie können die Möglichkeiten zum Erlernen und Gebrauch einer neuen Sprache sowohl an Bildungseinrichtungen wie auch im Alltag für Flüchtlinge verbessert werden?“ Interne und externe UNHCR-Fachleute werden die wichtigsten Ideen bewerten und den Teilnehmern helfen, ihre Vorschläge klar und eindeutig zu formulieren. Die beste Idee wird dann im Lauf des Jahres 2014 in Abstimmung mit der UNHCR Innovationseinheit und der UNHCR Bildungseinheit weiterverfolgt.

„Angesichts aktueller Krisen wie die in Syrien und im Süd-Sudan, ist die Überwindung der kurz- und langfristigen Probleme, die Sprachbarrieren in der Bildung aufwerfen, unaufschiebbar. Millionen von Menschen wurden aufgrund kriegerischer Auseinander-setzungen aus ihren Heimatländern vertrieben und kämpfen um eine wie auch immer geartete Form von Normalität“, erklärt Olivier Delarue, UNHCR Innovation.

„Durch Umsetzung der UNHCR Ideas Initiative mit der Mindjet SpigitEngage Plattform, können wir die Zusammenarbeit besser fördern und kreative Beiträge von allen UNHCR-Beteiligten weltweit sammeln, um innovative Lösungen zu finden, mit denen wir dieser Herausforderung begegnen können.“ Mindjet SpigitEngage ist ein Innovationsmotor, der Wachstum vorantreibt und Organisationen zur vollen Entfaltung der Kreativität ihrer Mitarbeiter, Kunden und Partner verhilft. Mindjet nutzt Crowdsourcing, Spielmechanismen und Big Data Analytics und arbeitet gemeinsam mit den weltweit führenden Markenherstellern daran, eine Vielzahl von Ideen in einer bisher kaum vorstellbaren Größenordnung zu entfachen und das Innovationspotential zu erhöhen.

„Die Entwicklung innovativer neuer Produkte, Services und Lösungen ist in diesem Jahr sowohl für private als auch für öffentliche sowie humanitäre Organisationen von enormer Bedeutung, da sie an mehreren Fronten mit schnell wechselnden Herausforderungen zu kämpfen haben“, erklärt Jörg Steiss, VP DACH & Eastern Europe bei Mindjet. „Aber wirklich innovative, zu positiven Veränderungen führende Ideen zu entwickeln und umzusetzen, ist leichter gesagt als getan. Mit Mindjet SpigitEngage tragen wir ohne Erhöhung des Rauschpegels zur Stärkung der Wissensbasis bei und helfen bei der Auswahl der besten Ideen sowie deren Umwandlung in quantifizierbare Resultate. Für uns gibt es nichts Positiveres als die Arbeit von UNHCR, mit der Leben rund um die Welt verändert werden.“

UNHCR und UNHCR Innovation
Das Büro des hohen Flüchtlingskommissars der Vereinten Nationen (UNHCR) wurde am 14. Dezember 1950 von der UN-Vollversammlung gegründet. Das UN-Flüchtlingshochkommissariat hat das Mandat, internationale Aktionen zum Schutz von Flüchtlingen sowie zur Lösung von Flüchtlingsproblemen überall auf der Welt zu leiten und zu koordinieren. Sein primäres Ziel besteht darin, die Rechte und das Wohl von Flüchtlingen zu schützen. Es ist bestrebt, sicherzustellen, dass Flüchtlinge das Recht haben, Asyl zu suchen, und eine sichere Zuflucht in einem anderen Staat finden können mit der Option, freiwillig in ihre Heimat zurückzukehren, sich im Zufluchtsland zu integrieren oder sich in einem dritten Land niederzulassen. Es hat darüber hinaus ein Mandat zur Unterstützung staatenloser Menschen.

Die Initiative UNHCR Ideas unterliegt der Verantwortung der UNHCR Innovation Unit – es handelt sich um eine auf mehrere Jahre angelegte, abteilungsübergreifende Initiative, die im Jahr 2012 unter der Leitung des stellvertretenden UNHCR-Hochkommissars ins Leben gerufen wurde und dazu dient, effizientere, effektivere und kreativere Antworten auf die Herausforderungen zu finden, mit denen Flüchtlinge in UNHCR-Tätigkeitsbereichen weltweit konfrontiert sind. Gemäß dem UNHCR-Mandat ist das höchste Ziel der UNHCR Innovation Unit der Schutz von Flüchtlingen, ihrer Eigenständigkeit, ihrer Mitwirkungsmöglichkeiten, ihrer Würde und ihrer Bildung. Um dieses Mandat zu erfüllen, betraut die UNHCR Innovation Unit Mitarbeiter mit der Aufgabe, die Arbeitsweise von UNHCR neu zu überdenken. Dabei geht es um die Art und Weise, wie Flüchtlinge in die Entwicklung der Programme eingebunden werden und wie bewährte Vorgehensweisen im humanitären und privaten Sektor einzuschätzen sind. Weitere Informationen über die UNHCR Ideas Initiative finden Sie auf der UNHCR Innovation Seite bei Facebook hier. Folgen Sie UNHCR Innovation auf Twitter hier.

Mindjet
Mindjet bietet Software-Plattformen für reproduzierbare Business-Innovationen. Diese unterstützen Unternehmen bei der Team-basierten Umsetzung von Innovationen und Projekten – von der ersten Idee, über die Skizzierung verschiedener Szenarien, bis hin zum Projektabschluss. Die zielgerichtete Innovationsmanagement-Suite mit MindManager und SpigitEngage wird bereits von über 83 Prozent der Fortune 100™-Unternehmen eingesetzt. Weltweit dient Mindjet führenden Markenherstellern dabei, Innovationssysteme durch Crowd Sourcing, MindMapping, Big-Data-Analysen und Gaming Komponenten zu etablieren, um die besten Ideen zu erkennen und diese auf den Markt zu bringen. Mindjet hat seinen Hauptsitz in San Francisco

Kontakt
Mindjet GmbH
Annette Großer
Siemenstrasse 30
63755 Alzenau
06023 – 9645508
annette.grosser@mindjet.de
http://www.mindjet.de

Pressekontakt:
Schmidt Kommunikation GmbH
Alexandra Schmidt
Schillerstrasse 8
85521 Ottobrunn
089 60 669222
alexandra.schmidt@schmidtkom.de
http://www.schmidtkom.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»