IT News, NewMedia und Nachrichten zu Software Entwicklung

Kostenlose Pressemitteilungen zu IT und Software

Jun
19

WESTERN DIGITAL ERMÖGLICHT DIE VON KÜNSTLICHER INTELLIGENZ UNTERSTÜTZTE VIDEOÜBERWACHUNG MIT NEUEN HOCHKAPAZITÄREN PRODUKTEN

Western Digital ergänzt sein Edge-To-Core-Portfolio im Bereich Überwachung mit 12 TB Purple-Laufwerken und der Möglichkeit, maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz zur Verbesserung von Schutz und Sicherheit einzusetzen

WESTERN DIGITAL ERMÖGLICHT DIE VON KÜNSTLICHER INTELLIGENZ UNTERSTÜTZTE VIDEOÜBERWACHUNG MIT NEUEN HOCHKAPAZITÄREN PRODUKTEN

Western Digital 12TB Purple Laufwerk

San Jose, USA, 19. Juni 2018 – Die Western Digital Corporation (NASDAQ: WDC) hat ihr Portfolio im Bereich Überwachungskameras durch die Einführung von Deep-Learning-fähigen Western Digital® 12 TB-Purple-Laufwerken mit exklusiver AllFrame AI-Technologie erweitert, um die Weiterentwicklung der Überwachungsbranche hin zu immer höher auflösenden Kameras und Edge-Analysen in Echtzeit zu unterstützen. Die neueste Ergänzung des Portfolios von Western Digital schafft neue Möglichkeiten bei der Videoüberwachung, indem sie die Erfassung mehrerer hochauflösender Video-Streams und zugleich den Zugriff auf aufgezeichnete Videos unterstützt, um Deep Learning und Analytics zu erlauben. Diese Funktionen wurden speziell für die neuen, mit Künstlicher Intelligenz (KI) ausgestatteten DVR- und NVR-Systeme entwickelt, um KI-verwertbare Ereignisse am Aufnahmeort in Echtzeit zu erkennen, bei gleichzeitigem und kontinuierlichem maschinellen Lernen im Hintergrund.

Der International Data Corporation IDC zufolge wird die Menge an Big Data, die durch Überwachungslösungen erzeugt werden, bis 2021 voraussichtlich um 25 Prozent pro Jahr anwachsen . Dieses Wachstum wird durch die Installation von immer komplexeren Kameras mit deutlich verbesserter Auflösung, zunehmend intelligenten Anwendungen und der weltweit insgesamt wachsenden Nutzung von Video für die Bewertung von Ereignissen vorangetrieben. Die heutigen herkömmlichen Videoüberwachungssysteme erkennen zwar bewegliche Ziele, sie können jedoch keine weiteren Analysen vornehmen. Die neuen Systeme ermöglichen hingegen zusätzliche Funktionen wie Edge-Analysen in Echtzeit, um Objekte besser zu erkennen und Fehlalarme zu reduzieren. Objekte wie Tiere, Blätter und sogar Licht können Fehlalarme verursachen. KI-fähige Systeme erkennen nicht nur die sich bewegenden Ziele, sondern können auch zur Feststellung beitragen, ob diese eine potenzielle Bedrohung darstellen.

Darüber hinaus können Deep-Learning-Algorithmen nicht nur einfache Bewegungsmuster erkennen, sondern verfügen auch über erweiterte Funktionen wie Gesichtserkennung und Verhaltensprognose, was neue Einsatzmöglichkeiten im Handel und in der Unterhaltungsindustrie schafft.

„Network Videorekorder werden immer intelligenter“, sagt Brendan Collins, Vice President Product Marketing, Devices Business Unit, Western Digital. KI-fähige NVRs verfügen über neuartige Grafikprozessoren und CPUs, die allgemein verbesserte Deep Learning-Fähigkeiten und beschleunigte Algorithmen zur Objekt- und Gesichtserkennung zur Folge haben. Deep Learning-NVRs benötigen größere Speicherkapazität und im Vergleich zu Einzelkameras anspruchsvollere Verarbeitungsprozesse, um komplexe Analysen durchzuführen, wie z. B. die Erkennung eines individuellen Gesichts in über Wochen oder Monate gespeichertem Videomaterial oder die Erstellung von Kundenverkehr-Heatmaps aus vielen Stunden von Videoaufzeichnungen im Einzelhandel.“

„Mit der Weiterentwicklung unserer Überwachungslösungen wächst der Storage-Bedarf für die Erfassung, Speicherung und Analyse der von Millionen Videokameras weltweit gemachten Aufnahmen, mit denen intelligente Städte, intelligente Transporte und andere intelligente Einsatzbereiche ermöglicht werden“, sagte Derek Yang, Präsident von Hikvision Europe. „Das für 12 TB-Laufwerk für Überwachungskameras sowie das übrige Portfolio an Überwachungsprodukten von Western Digital gibt uns die Möglichkeit, unseren Kunden optimierte Überwachungslösungen anzubieten.“

Die speziell auf den Überwachungseinsatz ausgelegten Purple-Festplatten von Western Digital mit 12 TB Kapazität bieten für alle kompatiblen Videoüberwachungssysteme eine höhere Speicherkapazität. Die 10 TB- und 12 TB-Purple-Laufwerke von Western Digital sind mit der exklusiven AllFrame AI-Technologie ausgestattet, die speziell für KI-fähige Systeme entwickelt wurde. Damit ist eine Unterstützung von doppelt so vielen KI-Kanälen (16 KI-Kanäle/32 KI-Streams) wie bei Konkurrenzprodukten möglich; zudem ist damit vorgesorgt für die leistungsfähigeren Systeme der nächsten Generation und die Unterstützung der fortlaufenden Evolution von Deep Learning und Video-Analytics im Markt für Überwachungssysteme.

Verfügbarkeit

Die für den Überwachungseinsatz konzipierten Purple-Laufwerken werden über das weltweite Netz autorisierter Händler von Western Digital vertrieben. Der vom Hersteller empfohlene Verkaufspreis in den Vereinigten Staaten beträgt 399,00 USD für die 10 TB- (Modell #WD101PURZ) und 479,00 USD für die 12 TB-Festplatte (Modell #WD121PURZ). Die neuen Produkte ergänzen die speziell für Videoüberwachungskameras entwickelte Purple microSD™-Karte und komplettieren das Portfolio von Edge-to-Core-Überwachungslösungen von Western Digital. Weitere Informationen zum Purple-Portfolio von Western Digital erhalten Sie am Stand von Western Digital Stand auf der IFSEC International (Excel London UK – Stand #E200) oder unter https://www.wdc.com/solutions/edge-to-core.html

# # #

Western Digital, das Western Digital Logo, und WD Purple sind in den USA und/oder anderen Staaten eingetragene Marken oder Marken der Western Digital Corporation oder ihrer Konzerngesellschaften. Die Marke und das Logo microSD sind eine Marke von SD-3C, LLC. Alle anderen Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Die Abbildungen können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Änderungen an den Produktspezifikationen vorbehalten.

© 2018 Western Digital Corporation oder Konzerngesellschaften. Alle Rechte vorbehalten.

In Bezug auf die Storage-Kapazität entspricht ein Terabyte (TB) einer Billion Byte. Die insgesamt nutzbare Kapazität variiert je nach Betriebsumgebung.

Über Western Digital

Western Digital erschafft das Umfeld, in dem Daten zum Leben erwachen. Das Unternehmen treibt die Innovationen voran, die erforderlich sind, damit seine Kunden auf die ständig anwachsende Datenvielfalt und -menge zugreifen und sie erfassen, erhalten und transformieren können. Daten sind überall zu finden, ob in zukunftsweisenden Rechenzentren, mobilen Sensoren oder persönlichen Geräten – und unsere branchenführenden Lösungen eröffnen die Nutzungsmöglichkeiten dieser Daten. Die datenzentrierten Lösungen von Western Digital® werden unter den Marken G-Technology™, HGST, SanDisk®, Tegile™, Upthere™ und WD® vertrieben.

Forward-Looking Statements

This news release contains certain forward-looking statements, including statements concerning the development, performance and capacity, capabilities, applications, and availability of the 14TB Ultrastar Helium HDD, the HelioSeal platform, the Ultrastar Data102 and Data60 data center platforms and adoption of our products by customers. There are a number of risks and uncertainties that may cause these forward-looking statements to be inaccurate including, among others: volatility in global economic conditions; business conditions and growth in the storage ecosystem; impact of competitive products and pricing; market acceptance and cost of commodity materials and specialized product components; actions by competitors; unexpected advances in competing technologies; our development and introduction of products based on new technologies and expansion into new data storage markets; risks associated with acquisitions, mergers and joint ventures; difficulties or delays in manufacturing; and other risks and uncertainties listed in the company’s filings with the Securities and Exchange Commission,, including our most recently filed periodic report to which your attention is directed. The company undertakes no obligation to update the information in this release in the event facts or circumstances change after the date of this release.

© 2018 Western Digital Corporation or its affiliates. All rights reserved. Western Digital, the Western Digital logo, G-Technology, SanDisk, Tegile, Upthere, WD, HelioSeal, and Ultrastar are registered trademarks or trademarks of Western Digital Corporation or its affiliates in the US and/or other countries. All other marks are the property of their respective owners.

Firmenkontakt
Western Digital
Erin Hartin
Great Oaks Parkway 5601
95119 San Jose, CA
+1-303-601-8035
erin.hartin@wdc.com
https://www.wdc.com

Pressekontakt
F&H Public Relations GmbH
Christina Maria Rottmair
Brabanter Str. 4
80805 München
089 121 75 136
WDC@fundh.de
http://fundh.de/

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»