Borussia Dortmund und Extreme Networks bringen Wi-Fi 6E-fähiges Netzwerk in Deutschlands größtes Stadion

Flexible, skalierbare und sichere Wireless- und Fabric-Lösungen sorgen für eine modernisierte Infrastruktur im Stadion, ein besseres Fan-Erlebnis und höhere Betriebseffizienz

Borussia Dortmund und Extreme Networks bringen Wi-Fi 6E-fähiges Netzwerk in Deutschlands größtes Stadion

FRANKFURT A.M./MORRISVILLE, N.C., 09. April 2024 – Extreme Networks, Inc. (Nasdaq: EXTR), ein führender Anbieter cloudbasierter Netzwerklösungen, gibt heute bekannt, dass seine innovativen Wireless- und Analytics-Lösungen für die Implementierung bei Borussia Dortmund, einem der größten Fußballvereine Deutschlands, ausgewählt wurden. Das neue Wi-Fi 6E-fähige Netzwerk wird in Partnerschaft mit Bell Computer-Netzwerke bereitgestellt. Es wird das Nutzererlebnis in allen Vereinsbereichen modernisieren und die Grundlage für Zukunftstechnologien wie z. B. Bestellung von Getränken und Snacks am Sitzplatz oder AR/VR im Stadion schaffen.

Mit einer Kapazität von bis zu 81.365 Plätzen ist die Heimstätte von Borussia Dortmund das größte Stadion Deutschlands. Hier trägt der Verein sowohl im nationalen Wettbewerb als auch international seine Heimspiele aus. Auch sechs Spiele der Fußball-Europameisterschaft 2024 werden im Dortmunder Stadion stattfinden.

Die wichtigsten Vorteile auf einen Blick:

Wi-Fi der nächsten Generation für ein erstklassiges Fanerlebnis

Das neue Netzwerk wird sowohl den Fans als auch dem Stadionpersonal eine zuverlässige WLAN-Verbindung zur Verfügung stellen. Es unterstützt bei der Einweisung bzw. Ausbildung von Teammitgliedern, ermöglicht Fans die Teilnahme an Sportwetten in Echtzeit und bietet Einsatzmöglichkeiten wie das schnellere mobile Scannen der Tickets. Da das neue Netzwerk Wi-Fi 6E-fähig sein wird, ist Borussia Dortmund gut für die Zukunft gerüstet und kann die Rentabilität seiner Investitionen in das Netzwerk maximieren. Denn der Verein ist so für 6-GHz-Geräte und zukünftige potenzielle Anwendungsfälle vorbereitet. Die operativen Teams werden von einer zuverlässigen, höheren Bandbreite profitieren und alles von intelligenten Sicherheitskameras bis hin zu bargeldlosen Transaktionen und Digital Signage unterstützen können.

Automatisierter, sicherer und skalierbarer Betrieb

Mit Extreme Fabric Connect kann Borussia Dortmund sein Netzwerk bei Bedarf schnell skalieren. Das IT-Team kann Wi-Fi Access Points (APs) in den Büros und Trainingsräumen der Mannschaft sowie an Innen- und Außenstandorten im Stadion automatisiert einrichten und konfigurieren. Da Fabric-Netzwerke Hyper-Segmentierung unterstützen, ist es dem Verein möglich, das operative Netzwerk vollständig von dem für die Fans zugänglichen Wi-Fi-Netzwerk zu trennen. So wird eine zusätzliche Sicherheitsebene geschaffen und verhindert, dass ein seitlicher Angriff den Betrieb beeinträchtigt oder sogar ein Spiel verzögert.

Netzwerk-Einblicke in Echtzeit und optimierte datengetriebene Strategien

ExtremeAnalytics wird dem Verein in Echtzeit Einblicke in die Aktivitäten der Nutzer, Geräte und Anwendungen im Wi-Fi-Netzwerk geben. Mit Hilfe von Netzwerkanalytik kann der Verein auf Basis des Fanaufkommens den Personaleinsatz im Stadion anpassen, potenzielle Sponsoring-Möglichkeiten anhand der von den Fans genutzten Anwendungen identifizieren und leichter entscheiden, wie die Services im Stadion weiterentwickelt werden können, um die Fans bei jedem Spiel zu begeistern.

Carsten Cramer, Managing Director, Borussia Dortmund

„Wir möchten unseren Fans, aber auch Mitarbeitenden und Spielern bestmögliche Konnektivität bieten – zum einen für ein beeindruckendes Fanerlebnis, aber auch für reibungslose Abläufe hinter den Kulissen. Unser neues Wi-Fi 6E-fähiges Netzwerk wird es uns ermöglichen, neue Wege für Sponsoring und Monetarisierung zu finden, neue Fan-Angebote wie Sportwetten in Echtzeit zu nutzen und für zukünftige Anwendungsfälle gewappnet zu sein, die wir heute vielleicht noch gar nicht kennen. Wir sind nun bereit, unsere Ziele für den Einsatz von Technologie in unseren Geschäftsstellen und im Teambetrieb zu erhöhen, und freuen uns darauf, unseren Fans ab der kommenden Saison modernere Spielerlebnisse zu bieten.“

Thomas Mehrfort, Head of Sports & Venues EMEA, Extreme Networks

„Das Netzwerk ist grundlegend für nahezu alle Geschäftsbereiche eines Unternehmens – dazu gehören auch Stadien und andere Veranstaltungsorte. Beste Konnektivität steht nicht nur für ein Fanerlebnis der Extraklasse, sondern auch für die Unterstützung innovativer digitaler Angebote und Services. Mit seinem neuen Netzwerk kann Borussia Dortmund den Spieltagbetrieb im gesamten Stadion optimieren und die Grundlage für eine digitale Zukunft des Vereins schaffen.“

Did You Know?

– Extreme Networks stellt Netzwerklösungen für Stadien in ganz Europa bereit, wie z. B. im Olympiastadion Berlin oder den Stadien des FC Liverpool und von Manchester United.

– Extreme Networks bietet zuverlässige Lösungen speziell für den Einsatz in Stadien und Veranstaltungsstätten, die sicheres und flexibles Wi-Fi sowie Netzwerk-Analytics ermöglichen – unter anderem für die NFL, NHL, Major League Baseball, NASCAR und in der Formel 1®.

Über Extreme Networks

Extreme Networks, Inc. (EXTR) ist ein führender Anbieter cloudbasierter Netzwerklösungen mit dem Fokus, Lösungen und Services bereitzustellen, die Geräte, Anwendungen und Menschen auf innovative Weise miteinander verbinden. Durch den Einsatz von Machine Learning, Künstlicher Intelligenz (KI), Analytik und der Automatisierung erweitern wir die Grenzen der Technologie. Weltweit vertrauen über 50.000 Kunden auf die cloudbasierten End-to-End Netzwerklösungen sowie die Services und den Support von Extreme Networks, um ihre digitalen Transformationsinitiativen zu beschleunigen und nie zuvor dagewesene Ergebnisse zu erreichen.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://de.extremenetworks.com/

Folgen Sie Extreme auf X, Facebook, Instagram, YouTube, Xing und LinkedIn.

Extreme Networks, ExtremeCloud, ExtremeWireless und das Logo von Extreme Networks sind Marken oder eingetragene Marken von Extreme Networks, Inc. in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern. Andere hier aufgeführte Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt
Extreme Networks
Blair Donald
– –
– –
(603) 952-5662
5ce39453cd54e3f81315bb2aae6543dcefa0d57f
https://de.extremenetworks.com/

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications
Alisa Speer und Eva Hildebrandt
Prinzregentenstraße 89
81675 München
+49 89417761-29/-14
5ce39453cd54e3f81315bb2aae6543dcefa0d57f
https://www.lucyturpin.de/