Bundesverband IT-Mittelstand beim internationalen Kongress ITSM Horizon

Wichtiges Forum für IT-Unternehmen – Fachlicher Austausch und Kundenakquise

Bundesverband IT-Mittelstand beim internationalen Kongress ITSM Horizon

Karlsruhe, 29. Juli 2021 – Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) wird Teil des internationalen digitalen IT-Kongresses “ITSM Horizon 2021”, der am 29. und 30. September stattfindet. Dazu hat der BITMi mit dem Veranstalter, der Scholderer GmbH, eine entsprechende Kooperation vereinbart.

Der BITMi vertritt die Interessen von über 2.000 Unternehmen mit einem gemeinsamen Jahresumsatz von mehreren Milliarden Euro. Er ist damit der größte Fachverband für ausschließlich mittelständische IT-Unternehmen in Deutschland. Unter den Mitgliedern sind Unternehmen aus den Bereichen Software-Entwicklung, Internet, IT-Beratung und Dienstleistung sowie Hardware. Hinzu kommen Regional- und Fachverbände aus der IT-Branche.

Ein Ziel des BITMi ist es, durch intensive Netzwerk-Arbeit Produktivität und Wachstum der eingebundenen kleinen und mittelständischen Unternehmen voranzutreiben. Dabei ist die Teilnahme am Kongress “ITSM Horizon” ein wichtiges Element, denn der zählt aufgrund seiner internationalen Reichweite und der Schnittstelle zwischen Unternehmen verschiedener Branchen und IT-Fachleuten zu einem der wichtigsten neuen Foren für Fachgespräche, Austausch, Beratung und Kundenakquise in der IT.

Der Kongress “ITSM Horizon” wird wie schon im Vorjahr rein virtuell und Avatar-basiert in 3D ausgetragen. Nach bisheriger Planung werden wieder Firmen und Fachleute aus mehr als 20 Staaten teilnehmen. Die Teilnahme ist grundsätzlich kostenlos. Unternehmen, die Mitglied des BITMi sind, können sich zusätzlich für einen der bis zu 300 Ausstellungs-Stände in den virtuellen 3D-Messehallen bewerben.

Das Kongress-Programm sieht Live-Vorträge von Referenten und Live-Diskussionen mit Teilnehmerinnen und Teilnehmer in virtuellen Räumen vor. Dabei geht es unter anderem um Themen wie Software-Entwicklung, Internet, IT-Dienstleistungen bzw. IT Service Management, Datensicherheit und Cyber-Abwehr sowie um die auch durch den Einfluss der seit der Corona-Pandemie stark zugenommenen Digitalisierung der Arbeit.

Weitere Informationen zum Bundesverband IT Mittelstand (BITMi) unter: https://www.bitmi.de.

Weitere Informationen zum Kongress und Anmeldung: https://www.itsm-horizon.com.

Die Scholderer GmbH ist ein spezialisiertes Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen für IT-Service und Service Level Agreement (SLA) mit Schulungen zur Providersteuerung. Für namhafte deutsche Firmen und internationale Konzerne hat Scholderer bis heute über 300 Servicekataloge mit rund 5.000 Servicebeschreibungen verfasst und Outsourcing-Verträge mit einem Volumen von drei Milliarden Euro erstellt. Das vom Unternehmen entwickelte SOUSIS-Modell zählt offiziell zu den vier internationalen IT-Standards für die Gestaltung von SLAs und wird weltweit von fast 2.000 IT-Firmen angewendet. Gründer und Geschäftsführer Robert Scholderer studierte Mathematik und Informatik in München, promovierte in Karlsruhe und habilitierte sich an der TU Ilmenau, wo er auch als Dozent tätig ist. Seit Januar 2021 ist er Vorsitzender des IT Management Service Forums (ITSMF) in Österreich. Er ist Autor der Fach-Bestseller “IT-Servicekatalog” und “Management von Service Level Agreements”, seine Seminare und Vorträge haben mehr als 1.000 Teilnehmer besucht.

Firmenkontakt
Scholderer GmbH
Dr. Robert Scholderer
Durlacher Straße 95
76646 Bruchsal
(07251) 5055515
SLA@scholderer.de
https://www.scholderer.de

Pressekontakt
Scholderer GmbH / Claudius Kroker · Text & Medien
Kerstin Dorn
Durlacher Straße 95
76646 Bruchsal
(07251) 5055515
scholderer@ck-bonn.de
http://www.scholderer.de