IT News, NewMedia und Nachrichten zu Software Entwicklung https://it.pr-gateway.de Kostenlose Pressemitteilungen zu IT und Software Tue, 02 Jun 2020 07:35:17 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=5.4.1 Chervon treibt strategische Wachstumspläne mit Contentserv voran https://it.pr-gateway.de/chervon-treibt-strategische-wachstumsplaene-mit-contentserv-voran/ Tue, 02 Jun 2020 07:35:17 +0000 https://it.pr-gateway.de/?p=38180 Weiterlesen »]]> Chinesischer Elektrowerkzeug-Hersteller optimiert globale Produktkommunikation

Chervon treibt strategische Wachstumspläne mit Contentserv voran

Chervon treibt strategische Wachstumspläne mit Contentserv voran

Nanjing, China / Ermatingen, Schweiz – 02. Juni 2020: Contentserv, der weltweit führende Anbieter von Product Experience Management-Lösungen, gibt seine Zusammenarbeit mit Chervon, einem internationalen Anbieter von Elektrowerkzeugen und Outdoor-Elektrogeräten, bekannt. Chervon will damit seine dreijährige Wachstumsstrategie weiter vorantreiben. Durch die Straffung von Prozessen und die Verbesserung der Datenqualität im gesamten Unternehmen will das Unternehmen herausragende Kundenerlebnisse über alle Kanäle hinweg anbieten.

Chervon ist in den letzten 26 Jahren exponentiell gewachsen. Die Produkte werden heute in mehr als 30.000 Fachgeschäften in 65 Ländern verkauft. Das Unternehmen mit Sitz in China begann als Markenhersteller für Bosch verschiedene Elektrowerkzeuge zu produzieren und wandelte sich im Laufe der Jahre zu einem Hersteller für Eigenmarken. Chervon etablierte seine Präsenz in der EMEA-Region und den USA, indem es den Markt für Akku-betriebene Gartengeräte dominierte.

“Contentserv hat dazu beigetragen, unsere Prozesse zu optimieren. Die Lösung ermöglicht uns, die Erstellung von Datenblättern und standardisierten Inhalten zu automatisieren. Somit können wir in allen Ländern, in denen wir vertreten sind, exakte Produktinformationen anbieten. Mit den Übersetzungs- und Lokalisierungsfunktionen von Contentserv gelingt es uns, unser globales und lokales Publikum direkt anzusprechen”, freut sich Stephanie Zhang, EVP of Sales and Operations bei Chervon.

Im Zuge der Übernahme mehrerer führender Hersteller von Elektrowerkzeugen suchte Chervon nach einer Lösung, die ihnen eine zuverlässige, zentrale Informationsquelle bietet und sowohl internen als auch externen Interessengruppen zugänglich ist. Ihr vorheriger Prozess war bei der Aktualisierung neuer Produkte und Beschreibungen aufgrund der Vielzahl von Sprachen ineffizient.

“Wir freuen uns sehr über die Möglichkeit, Chervon bei der Optimierung seiner Betriebsabläufe und der Umsetzung seines strategischen Wachstumsplans unterstützen zu können”, fügt Nobu Watanabe, General Manager, Japan & APAC bei Contentserv, hinzu.

Während Chervon sich weiterhin als führender Elektrowerkzeug-Hersteller am Markt etablieren will, wird Contentserv das Unternehmen auch zukünftig dabei unterstützen, Kosten zu reduzieren, die auf fehlerhafte und redundante Übersetzungen zurückzuführen sind.

Contentserv ermöglicht es Händlern und Markeninhabern bahnbrechende Produkterlebnisse der Zukunft zu erschaffen, indem sie das volle Potenzial moderner Technologien ausschöpfen. Dahinter steht die Vision, den Alltag von Marketern und Produktteams mithilfe einer modernen, umfassenden und geschäftsorientierten Plattform zu vereinfachen – wobei die Time-to-Value stets im Fokus steht.

Die einzigartige Kombination von Product Information Management (PIM), Master Data Management (MDM) und Marketing Experience Management (MXM) auf einer einzigen Plattform erlaubt es dem Einzelhandel und Markenunternehmen, hochwertige, relevante und emotional ansprechende Produkterlebnisse zu kreieren, mit denen sie die Erwartungen ihrer Kunden übertreffen.

Mehr erfahren unter https://www.contentserv.com/

Kontakt
Contentserv Group AG
Petra Kiermeier
Hauptstrasse 82
8272 Ermatingen
+49 8442 9253 870
pr@contentserv.com
https://www.contentserv.com

]]>
Net at Work veröffentlicht V13.2 von NoSpamProxy https://it.pr-gateway.de/net-at-work-veroeffentlicht-v13-2-von-nospamproxy/ Tue, 02 Jun 2020 04:58:36 +0000 https://it.pr-gateway.de/?p=38178 Weiterlesen »]]> Neues Release des Secure-Mail-Gateway bietet Anbindung an die Zertifizierungsstelle des Deutschen Forschungsnetzes und weiter verbesserten Schutz vor CEO-Fraud, Phishing und Emotet-Attacken.

Net at Work veröffentlicht V13.2 von NoSpamProxy

Net at Work veröffentlicht Version 13.2 der Secure-Mail-Gateway-Lösung NoSpamProxy.

Paderborn, 2. Juni 2020 – Net at Work GmbH, der Hersteller der modularen Secure-Mail-Gateway-Lösung NoSpamProxy aus Paderborn, stellt ab sofort die Version 13.2 von NoSpamProxy bereit. Im Fokus dieses Releases steht die direkte Anbindung der DFN-CA zur automatisierten Generierung der notwendigen Zertifikate sowie mehr Schutz vor CEO-Fraud, Phishing und Emotet-ähnlichen Angriffen durch verbessertes URL Safeguarding und neue Testmethoden im Reputationsfilter.

Automatisiertes Zertifikatsmanagement für Nutzer des Deutschen Forschungsnetzes (DFN)

Das Deutsche Forschungsnetz (DFN) ist das Kommunikationsnetz für Wissenschaft und Forschung in Deutschland. Es verbindet Hochschulen und Forschungseinrichtungen miteinander und ist nahtlos in den europäischen und weltweiten Verbund der Forschungs- und Wissenschaftsnetze integriert. Das DFN bietet allen Teilnehmern die Möglichkeit, Zertifikate von einer speziell eingerichteten Zertifizierungsstelle (CA) zu erhalten. Viele Hochschulen und wissenschaftliche Einrichtungen setzen die Zertifikate der DFN-CA für eine sichere Kommunikation ein.

Mit dem neuen Release 13.2 von NoSpamProxy wird die Nutzung der DFN-CA automatisiert. Wird ein neuer Mail-Nutzer angelegt, beschafft NoSpamProxy automatisch über die mit der Version 13.2 nun verfügbare Integration die erforderlichen Zertifikate von der DFN-CA, verwaltet diese und macht sie in verbreiteten Key-Servern wie beispielsweise OpenKeys bekannt. Durch die Automatisierung der Zertifikatsverwaltung kann die signierte und verschlüsselte Mail-Kommunikation auch für große Userzahlen schnell und ohne großen Administrationsaufwand eingeführt werden. Insbesondere Hochschulen mit ihrer vergleichsweise hohen Fluktuation an Nutzern profitieren davon und können so ihre IT-Administratoren deutlich entlasten.

Verfeinertes URL Safeguarding in Kombination mit der Reputation des Senders

Die Funktion URL Safeguard erlaubt das Umschreiben von URLs in eingehenden E-Mails. Damit wird dann, wenn der Nutzer den Link öffnet, erneut geprüft, ob für diese URL negative Einschätzungen vorliegen. Mit dem neuen Release können URLs auch – abhängig vom sog. Level of Trust des Senders – per se deaktiviert werden. Das einzigartige Level-of-Trust-Konzept von NoSpamProxy ermittelt für jeden Absender kontinuierlich eine Reputation basierend auf einer Vielzahl von Kriterien. So kann dieses vollständige Blockieren von Links beispielsweise für unbekannte Kommunikationspartner von Domains mit schlechter Reputation aktiviert werden.

5 neue Tests für den Reputationsfilter

Mit dem Release 13.2 stehen auch fünf neue Tests im Reputationsfilter zur Verfügung. Einer davon wertet die TLS-Unterstützung des sendenden Servers aus. Die Mail-Security-Analysten von NoSpamProxy haben erkannt, dass rund 90% der gewünschten Mails von Servern gesendet werden, die TLS verwenden und gleichzeitig die allermeisten Spammer kein TLS einsetzen. Mit dem neuen Test steht somit ein weiteres Kriterium für die Reputation eines Absenders zur Verfügung. Die restlichen neuen Tests beziehen sich auf Header-Informationen und erlauben eine noch sicherere Erkennung von CEO-Fraud-Attacken. Auch hier wurde beobachtet, dass die Angriffe zunehmend sehr gezielt und durch Social Engineering für den User immer schwieriger zu erkennen sind. Neben Maßnahmen zur Awareness sollten Unternehmen also alle verfügbaren technischen Möglichkeiten nutzen, um diese Angriffe abzuwehren. Mit den neuen Fähigkeiten des Releases V13.2 haben sie hier ein deutlich schärferes Tool zur Verfügung.

Die Version 13.2 kann ab sofort über Net at Work und ihre Partner bezogen werden. Weitere Informationen über die integrierte Mail-Security-Suite NoSpamProxy erhalten Sie hier: https://www.nospamproxy.de

Net at Work unterstützt als IT-Unternehmen seine Kunden mit Lösungen und Werkzeugen für die digitale Kommunikation und Zusammenarbeit. Der Geschäftsbereich Softwarehaus entwickelt und vermarktet mit NoSpamProxy ein innovatives Secure E-Mail-Gateway mit erstklassigen Funktionen für Anti-Spam, Anti-Malware und E-Mail-Verschlüsselung, dem weltweit mehr als 4.000 Kunden die Sicherheit ihrer E-Mail-Kommunikation anvertrauen. Die mehrfach ausgezeichnete Lösung – unter anderem Testsieger im unabhängigen techconsult Professional User Ranking – wird als Softwareprodukt und Cloud-Service angeboten. Mehr zum Produkt unter: www.nospamproxy.de

Im Servicegeschäft ist Net at Work als führender Microsoft-Partner mit acht Gold-Kompetenzen erste Wahl, wenn es um die Gestaltung des Arbeitsplatzes der Zukunft auf Basis von Microsoft-Technologien wie Microsoft 365, SharePoint, Exchange, Teams sowie Microsoft Azure als cloudbasierte Entwicklungsplattform geht. Dabei bietet das Unternehmen die ganze Bandbreite an Unterstützung: von punktueller Beratung über Gesamtverantwortung im Projekt bis hin zum Managed Service für die Kollaborationsinfrastruktur. Über die technische Konzeption und Umsetzung von Lösungen hinaus sorgt das Unternehmen mit praxiserprobtem Change Management dafür, dass das Potential neuer Technologien zur Verbesserung der Zusammenarbeit auch tatsächlich ausgeschöpft wird. Net at Work schafft Akzeptanz bei den Nutzern und sorgt für bessere, sichere und lebendige Kommunikation, mehr und effiziente Zusammenarbeit sowie letztlich für stärkere Agilität und Dynamik im Unternehmen.

Die Kunden von Net at Work finden sich deutschlandweit im gehobenen Mittelstand wie beispielsweise Diebold-Nixdorf, CLAAS, Miele, Lekkerland, SwissLife, Uni Rostock, Würzburger Versorgungs- und Verkehrsbetriebe und Westfalen Weser Energie.

Net at Work wurde 1995 gegründet und beschäftigt derzeit mehr als 100 Mitarbeiter in Paderborn und Berlin. Gründer und Gesellschafter des inhabergeführten Unternehmens sind Uwe Ulbrich als Geschäftsführer und Frank Carius, der mit www.msxfaq.de eine der renommiertesten Websites zu den Themen Office 365, Exchange und Skype for Business betreibt. www.netatwork.de

Firmenkontakt
Net at Work GmbH
Aysel Nixdorf
Am Hoppenhof 32 A
33104 Paderborn
+49 5251 304627
aysel.nixdorf@netatwork.de
http://www.nospamproxy.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Team Net at Work
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
netatwork@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

]]>
Digitalisierung macht Automobilzulieferer erfolgreicher! https://it.pr-gateway.de/digitalisierung-macht-automobilzulieferer-erfolgreicher-2/ Mon, 01 Jun 2020 08:49:09 +0000 https://it.pr-gateway.de/?p=38176 Weiterlesen »]]> Mit Digital Automotive erzielen Automobilzulieferer höhere Profite, mehr Umsatz und schnelleres Cash-in.

Digitalisierung macht Automobilzulieferer erfolgreicher!

Jederzeit verfügbare Informationen und Transparenz mit Digital Automotive

Digital Automotive ist die führende Automobilzulieferer-Plattform für die professionelle Steuerung der Marktstrategie, Projekte in Akquise, Entwicklung und Serie, sowie Änderungen und Claims. Immer mit dem Fokus die Ergebnis- und Prozess-Performance zu steigern.

Digital Automotive liefert Transparenz über den gesamten Lebenszyklus mit spezifisch für Automobilzulieferer entwickelten Dashboards, Reports, KPIs, Kalendern und Workflows.

Jederzeit verfügbare Informationen für die Steuerung des Unternehmens. Forecasts, Analysen und Performance in einem System auf einer einheitlichen Datenbasis, um wirtschaftliche Stabilität zu gewinnen und profitabel zu wachsen.

Das Besondere an Digital Automotive: es ist von Automobilzulieferern für Automobilzulieferer entwickelt und liefert damit genau das, was zur erfolgreichen Unternehmenssteuerung benötigt wird.

Bessere Entscheidungen: Automotive-spezifische Reports, Kalender und Genehmigungsworkflows schaffen Transparenz für strategische Ziele, Akquiseentscheidungen, Kapazitätsplanungen und sind Eskalationsindikatoren im Claim- und Change-Prozess.

Bessere Umsetzung: Professionelles Zielmanagement mit Objektives and Key Results (OKR) und der integrierte Task Manager machen Umsetzungsstärke zur Unternehmenskultur. Prozessgesteuertes Arbeiten wird Realität durch automotive-erprobte Workflows.

Bessere Ergebnisse: Digital Automotive erzeugt nachweisbare Ergebnisverbesserungen und macht Leistung transparent mit in Echtzeit gemessener Performance.

www.digital-automotive-supplier.com

IT Manufactory hat mit Digital Automotive die führende Digital-Plattform für Automobilzulieferer entwickelt. Strategie-, Akquise-, Projekt-, Claim-, Change-, OKR- und Task-Management wird hier digitalisiert mit Automotive Insiderwissen.

Kontakt
IT Manufactory GmbH
Erik Reiter
Brunngasse 4
94032 Passau
0049 1752640569
erik.reiter@it-manufactory.com
http://www.it-manufactory.com

]]>
Digitalisierung macht Automobilzulieferer erfolgreicher! https://it.pr-gateway.de/digitalisierung-macht-automobilzulieferer-erfolgreicher/ Mon, 01 Jun 2020 08:49:04 +0000 https://it.pr-gateway.de/?p=38174 Weiterlesen »]]> Mit Digital Automotive erzielen Automobilzulieferer höhere Profite, mehr Umsatz und schnelleres Cash-in.

Digitalisierung macht Automobilzulieferer erfolgreicher!

Jederzeit verfügbare Informationen und Transparenz mit Digital Automotive

Digital Automotive ist die führende Automobilzulieferer-Plattform für die professionelle Steuerung der Marktstrategie, Projekte in Akquise, Entwicklung und Serie, sowie Änderungen und Claims. Immer mit dem Fokus die Ergebnis- und Prozess-Performance zu steigern.

Digital Automotive liefert Transparenz über den gesamten Lebenszyklus mit spezifisch für Automobilzulieferer entwickelten Dashboards, Reports, KPIs, Kalendern und Workflows.

Jederzeit verfügbare Informationen für die Steuerung des Unternehmens. Forecasts, Analysen und Performance in einem System auf einer einheitlichen Datenbasis, um wirtschaftliche Stabilität zu gewinnen und profitabel zu wachsen.

Das Besondere an Digital Automotive: es ist von Automobilzulieferern für Automobilzulieferer entwickelt und liefert damit genau das, was zur erfolgreichen Unternehmenssteuerung benötigt wird.

Bessere Entscheidungen: Automotive-spezifische Reports, Kalender und Genehmigungsworkflows schaffen Transparenz für strategische Ziele, Akquiseentscheidungen, Kapazitätsplanungen und sind Eskalationsindikatoren im Claim- und Change-Prozess.

Bessere Umsetzung: Professionelles Zielmanagement mit Objektives and Key Results (OKR) und der integrierte Task Manager machen Umsetzungsstärke zur Unternehmenskultur. Prozessgesteuertes Arbeiten wird Realität durch automotive-erprobte Workflows.

Bessere Ergebnisse: Digital Automotive erzeugt nachweisbare Ergebnisverbesserungen und macht Leistung transparent mit in Echtzeit gemessener Performance.

www.digital-automotive-supplier.com

IT Manufactory hat mit Digital Automotive die führende Digital-Plattform für Automobilzulieferer entwickelt. Strategie-, Akquise-, Projekt-, Claim-, Change-, OKR- und Task-Management wird hier digitalisiert mit Automotive Insiderwissen.

Kontakt
IT Manufactory GmbH
Erik Reiter
Brunngasse 4
94032 Passau
0049 1752640569
erik.reiter@it-manufactory.com
http://www.it-manufactory.com

]]>
Worcestershire County Council: “Here 2 Help”-Programm zur Unterstützung eigener COVID-19-Initiativen gestartet https://it.pr-gateway.de/worcestershire-county-council-here-2-help-programm-zur-unterstuetzung-eigener-covid-19-initiativen-gestartet/ Fri, 29 May 2020 09:05:06 +0000 https://it.pr-gateway.de/?p=38172 Weiterlesen »]]> OutSystems ermöglichte Entwicklung und Bereitstellung von fünf Apps in nur zwei Wochen

Frankfurt am Main, 29. Mai 2020. Das Worcestershire County Council hat im Rahmen seines Corona-Hilfsprogramms “Here 2 Help” fünf neue Apps eingeführt. Die Entwicklung und Einführung gelang mit der Low-Code-Applikationsentwicklungsplattform von OutSystems in nur zwei Wochen.

“Wir konnten in Rekordzeit Apps bereitstellen, die für unsere COVID-19-Maßnahmen immer wichtiger wurden – für manche benötigten wir weniger als 24 Stunden”, so Jo Hilditch, Digital Delivery Team Manager beim Worcestershire County Council. “Dadurch konnten wir sowohl gefährdeten Personen in der gesamten Grafschaft als auch unseren Teams helfen, die Hilfe zu erhalten, die sie in dieser beispiellosen Situation benötigen. Besonders unsere Community-Response-App ist sehr beliebt. Wir haben bisher 1.445 Hilfsangebote und 1.623 Bitten um Unterstützung erhalten. Mit OutSystems arbeiten wir bereits seit einigen Jahren zusammen. Die Plattform hat es unseren Entwicklern ermöglicht, auf beeindruckend agile Weise zu arbeiten.”

Weitere Informationen

Weitere Details finden sich in der englischsprachigen Pressemitteilung.

Über OutSystems

Tausende von Kunden weltweit vertrauen OutSystems, der Nummer eins unter den Low-Code-Plattformen für die schnelle Anwendungsentwicklung. Entwickler mit einer ausgeprägten Liebe zum Detail haben jeden Aspekt der OutSystems-Plattform erstellt, um Unternehmen bei der Entwicklung von Anwendungen und damit bei ihrer digitalen Transformation zu unterstützen.

OutSystems ist die einzige Lösung, die die Leistungsfähigkeit der Low-Code-Entwicklung mit fortschrittlichen mobilen Funktionen kombiniert und die visuelle Entwicklung ganzer Anwendungen ermöglicht, die sich leicht in bestehende Systeme integrieren lassen.

Weitere Informationen finden sich unter www.outsystems.de sowie unter blog.outsystems.com.

Firmenkontakt
OutSystems GmbH
Andrea Ponzelet
Friedrich-Ebert-Anlage 35-37
60327 Frankfurt
+49 69 505047213
andrea.ponzelet@outsystems.com
http://www.outsystems.com

Pressekontakt
Phronesis PR GmbH
Marcus Wenning
Alfred-Nobel-Straße 9
86156 Augsburg
+49 821 444800
outsystems@phronesis.de
http://www.phronesis.de

]]>
fiskaltrust startet den Produktionsbetrieb der Middleware in Deutschland https://it.pr-gateway.de/fiskaltrust-startet-den-produktionsbetrieb-der-middleware-in-deutschland/ Fri, 29 May 2020 09:01:53 +0000 https://it.pr-gateway.de/?p=38170 Weiterlesen »]]> Nach einem erfolgreichen Pilotbetrieb gibt fiskaltrust die stabile Middleware 1.3.1 offiziell für den Produktionsbetrieb frei

fiskaltrust startet den Produktionsbetrieb der Middleware in Deutschland

Düsseldorf, 29.05.2020

fiskaltrust hat nach einem erfolgreichen Pilotbetrieb die Middleware 1.3.1 für den Produktionsbetrieb freigegeben. Neben der verbesserten Unterstützung für die technischen Sicherheitseinrichtungen der Swissbit und der Bundesdruckerei werden alle DSFinV-K 2.1 relevanten Kassenbon-Typen (Beleg, AVSonstige, AVBelegabbruch, AVRechnung, AVTransfer, AVBestellung, AVSachbezug, AVTraining, AVBelegstorno) unterstützt.

Am 03.06.2020 von 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr veranstaltet fiskaltrust ein weiteres Webinar und wird hier die aktuellen Neuerungen der Version 1.3.1 vorstellen sowie einen Einblick in die weitere Entwicklungsplanung der kommenden Monate geben. Alle interessierten Kassenhersteller und Kassenhändler sind hierzu herzlich eingeladen. Der Link zur Teilnahme ist unter https://fiskaltrust.de/news aufrufbar. Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenlos.

Auch auf Twitter erhalten Sie stets alle Neuigkeiten und Informationen zu den jüngsten Entwicklungen und Fortschritten. Folgen Sie uns einfach unter @fiskaltrustDE.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

fiskaltrust gmbh

Toulouser Allee 19a

40211 Düsseldorf

Telefon: +49 211 540 134 33

Email: info@fiskaltrust.de

www.fiskaltrust.de

fiskaltust ist ein führender Anbieter von ganzheitlichen Fiskalisierungslösungen in Deutschland, Österreich und Frankreich. In Kooperation mit mehreren hundert Kassenherstellern bietet fiskaltrust Beratungs- und Unterstützungsleistungen sowie Software- und Hardwarelösungen für die Fiskalisierung von Kassen- und Aufzeichnungssystemen an. Das Unternehmen kann hierbei auf mehr als 25 Jahre Erfahrung in Umfeld der IT-Dienstleistungen sowie der Steuerberatung zurückgreifen. Aktuell verwenden mehr als 24.000 Unternehmen -mit tausenden Kassen und Terminals den fiskaltrust.Service zur gesetzeskonformen Fiskalisierung.

Die im Januar 2019 von fiskaltrust in Deutschland gegründete GmbH ist eine Unterstreichung der erfolgreichen Wachstums- und Expansionstrategie des Unternehmens und wird durch die Beteiligung der Audicon GmbH als strategischer Investor und Kooperationspartner untermauert.

Die Audicon GmbH ist seit 2002 offizieller Lieferant der Finanzverwaltung im Bereich der digitalen Betriebsprüfung und Anbieter des Audicon Kassenarchiv Online und führender Anbieter von Software und Dienstleistungen in den Bereichen Audit, Risk & Compliance.

Kontakt
fiskaltrust gmbh
Markus Henselmann
Toulouser Allee 19a
40211 Düsseldorf
+49 211 540 134 33
info@fiskaltrust.de
http://www.fiskaltrust.de

]]>
Webinar zum digitalen Wissenstransfer im öffentlichen Dienst https://it.pr-gateway.de/webinar-zum-digitalen-wissenstransfer-im-oeffentlichen-dienst/ Fri, 29 May 2020 08:30:02 +0000 https://it.pr-gateway.de/?p=38168 Weiterlesen »]]> Wie die Stadt Raunheim den Generationswechsel in der Verwaltung erfolgreich umsetzt

Alzenau, 28. Mai 2020 – Am Mittwoch, den 10. Juni 2020, findet um 11 Uhr das kostenlose Webinar “Wissen ist Macht – nichts wissen macht nichts” statt. Darin verrät Tobias Loy, Fachbereichsleiter bei der Stadt Raunheim, wie es ihm gelungen ist einen Prozess zu implementieren, mit dem sich individuelles Wissen sicher und nachvollziehbar weitergeben lässt.

Im Zuge der Digitalisierung hat die Stadt Raunheim bestehende Betriebsabläufe und Strukturen analysiert, optimiert und neu ausgerichtet. In diesem Kontext wurde auch der Prozess zum Erfassen, Dokumentieren und Weitergeben von Wissen überprüft. Ziel war es, einen zuverlässigen digitalen Workflow zu entwickeln, der gewährleistet, dass das Wissen von ausscheidenden Mitarbeitern der Behörde erhalten bleibt.

Tobias Loy und sein Team haben deshalb, basierend auf MindManager®, ein Konzept entwickelt, das ohne viel Aufwand für einen reibungslosen Wissenstransfer sorgt. Vor dem Hintergrund, dass öffentliche Einrichtungen in Deutschland ab 2023 verpflichtet sind, ihre Verwaltungsleistungen auch elektronisch über Verwaltungsportale anzubieten, bietet dieses Webinar viele Impulse. Da Tobias Loy ein langjähriger MindManager Anwender ist, wird er über den digitalen Wissenstransfer hinaus auch Einblick in sein Mindmap-basiertes Projektmanagement geben. Anhand seiner persönlichen Aufgabenplanung wird er zeigen, wie MindManager zum Alltagsbegleiter wird und ihn nachhaltig entlastet.

Webinar: Wissen ist Macht, nichts wissen macht nichts – Wie der Generationswechsel (nicht nur) in der Verwaltung gelingt

Termin: Mittwoch, 10. Juni 2020, 11 Uhr

Referent: Tobias Loy, Fachbereichsleiter zentrale Dienste, Finanzen und fachbereichsübergreifende Aufgabensteuerung

Schwerpunkte des Webinars:

– Prozesse und Aufgaben aufnehmen/darstellen/optimieren

– Projektmanagement einfach und schnell planen/organisieren

– Wissen sicher und nachvollziehbar übergeben an die nächste Generation

– Verwaltung kann/darf auch Spaß machen

Mehr Informationen und Anmeldung unter: https://mindjet.com/de/webinar/wissen-ist-macht-nichts-wissen-macht-nichts-wie-gelingt-ein-generationenwechsel-nicht-nur-der-verwaltung-10-juni-2020/

Über MindManager

MindManager vereinfacht das Sammeln, Organisieren und Teilen von Informationen und hilft dadurch Einzelanwendern, Teams und Unternehmen, ihre Arbeit schneller zu erledigen. MindManager stellt Ideen und unstrukturierte Daten in visuellen dynamischen Maps dar und sorgt somit für mehr Verständlichkeit und eine bessere Kontrolle des Zeit- und Arbeitsaufwands. Weltweit nutzen Millionen von Menschen MindManager zum Brainstormen, der Planung und Umsetzung von Projekten sowie der Kommunikation von Wissen und Informationen. MindManager ist Bestandteil der Produktpalette von Corel. Weitere Informationen auf www.mindmanager.com/de

Über Corel

Corel-Produkte ermöglichen es Millionen von Wissensarbeitern auf der ganzen Welt, großartige Arbeit schneller zu erledigen. Mit einigen der bekanntesten Softwaremarken der Branche geben wir Einzelpersonen und Teams die Möglichkeit, beeindruckende Ergebnisse zu erzielen. Unser Erfolg wird durch das unerschütterliche Engagement getragen, ein breites Portfolio an innovativen Anwendungen – darunter CorelDRAW®, ClearSlide®, MindManager®, Parallels® und WinZip® – bereitzustellen, um Anwender zu inspirieren und ihnen zu helfen, ihre Ziele zu erreichen. Um mehr über Corel zu erfahren, besuchen Sie www.corel.com

© 2020 Corel Corporation. Corel, das Corel Logo, das Corel Ballon Logo, MindManager, das MindManager Logo, Mindjet,CorelDRAW und WinZip sind Marken oder eingetragene Marken der Corel Corporation in Kanada, den USA und/oder anderen Ländern. ClearSlide ist eine eingetragene Marke von ClearSlide Inc. in Kanada, den USA und/oder anderen Ländern. Parallels ist eine Marke oder eingetragene Marke der Parallels International GmbH in Kanada, den USA und/oder anderen Ländern. Alle anderen hier genannten Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer. Patente: www.corel.com/patent

Firmenkontakt
Corel GmbH – Mindjet
Pascale Winter
Siemensstraße 30
63755 Alzenau
06023 – 9645508
06023 – 9645-60
pascale.winter@mindjet.com
http://www.mindjet.de

Pressekontakt
Schmidt Kommunikation GmbH
Alexandra Schmidt
Schillerstrasse 8
85521 Ottobrunn
089 60 66 92 22
089 60 66 92 23
alexandra.schmidt@schmidtkom.de
http://www.schmidtkom.de

]]>
plentymarkets integriert als erster deutscher E-Commerce-Anbieter das PayPal-Konfliktmanagement… https://it.pr-gateway.de/plentymarkets-integriert-als-erster-deutscher-e-commerce-anbieter-das-paypal-konfliktmanagement/ Fri, 29 May 2020 07:33:15 +0000 https://it.pr-gateway.de/?p=38166 Weiterlesen »]]> …einfach, schnell und effizient

plentymarkets integriert als erster deutscher E-Commerce-Anbieter das PayPal-Konfliktmanagement...

Überall da verkaufen, wo die Kunden sind, ist das Ziel aller Händler. plentymarkets bietet als Softwarehersteller eine E-Commerce-Lösung, die genau diese Philosophie im Markenkern trägt. Eine, die alle relevanten Marktplätze unterstützt und Prozesse für alle Beteiligten effizienter macht. Über die Jahre avancierte plentymarkets so zu einem der Innovationstreiber unter den E-Commerce-ERP-Anbietern. Die Entwicklerteams präsentieren immer wieder wegweisende Funktionen und marktorientierte Erweiterungen. Auch die jüngste Entwicklung, die Integration des PayPal-Konfliktmanagements, ist eine deutliche Optimierung für alle Onlinehändler, die PayPal als Zahlungsmethode verwenden.

plentymarkets: der perfekte Workflow für jeden Prozess

PayPal ist eine der beliebtesten Zahlungsmethoden im Onlinehandel. In den meisten Fällen entstehen bei der Kaufabwicklung keine Konflikte. Kunden bestellen, bezahlen mit PayPal, die Ware wird geliefert und beide Seiten sind zufrieden. Kommt es jedoch zum Problem, ist das Handling des Konfliktmanagements ein wichtiger Faktor zur schnellen und einfachen Bearbeitung des Falles. Um diese Fälle im Team zu bearbeiten, war es bisher nötig, das plentymarkets Backend zu verlassen und sich bei PayPal einzuloggen. Für den Onlinehändler war dies aufwendiger und stellte durch den Wechsel der Systeme eine Unterbrechung des Workflows dar. Ab Mai wird die PayPal-Konfliktlösung nun direkt in plentymarkets integriert.

“Käufer- und Verkäuferschutz gehören zu den Kernelementen von PayPal und erleichtern eine faire Abwicklung, wenn es zwischen Käufer und Verkäufer einmal zu Unstimmigkeiten kommt. Dass Händler nun die Möglichkeit haben, direkt im plentymarkets Backend mit ihren Kunden solche Fälle zu bearbeiten, ist deutschlandweit einmalig und ein weiterer Meilenstein unserer langjährigen, vertrauensvollen Partnerschaft mit plentymarkets”, kommentiert Michael Luhnen, Managing Director PayPal Deutschland, Österreich und Schweiz.

plentymarkets optimiert stetig die gesamten Prozesse der Kunden, das umfasst die eigenen Module genauso wie die Schnittstellen zu externen Partnern. Die logische Konsequenz aus der Bereitschaft, gängige E-Commerce-Methoden zu hinterfragen, sind neuartige Entwicklungen und Prozesse, die plentymarkets zu einem außergewöhnlich ergonomischen System gemacht haben.

Aye Stephen, Product Owner des Bereichs OrderPayment der plentysystems AG stellt klar: “Unser Ziel war es Kunden mit der Integration der Disputes-API von PayPal einen echten Mehrwert zu geben. Die Frage, welchen Mitarbeitern man die Zugangsdaten zum Firmen-PayPal-Konto geben kann, stellt sich quasi nicht mehr. Eine solche Funktion haben sich unsere Händler schon lange gewünscht. Als PayPal uns vorgeschlagen hat, ihre neue Schnittstelle dafür zu nutzen, waren wir sofort begeistert von den Möglichkeiten.”

Effizientes PayPal-Konfliktmanagement ohne Systemwechsel

Das zentrale Nachrichtenmodul “Messenger” in plentymarkets ermöglicht nun den direkten Zugriff auf den Nachrichtenverlauf der PayPal-Konfliktlösung. Viele Bearbeitungen sind damit direkt in plentymarkets möglich, wie zum Beispiel auf Anfragen von Käufern mit Konfliktfällen zu antworten, Sendungsnummern oder andere Nachweise zur Verfügung zu stellen oder Rückzahlungen und Teilrückzahlungen auszuführen. Das alles funktioniert, dank der nahtlosen Integration, ohne sich noch einmal extra in das entsprechende PayPal-Konto einzuloggen. Dadurch werden Informationsflüsse gebündelt und zentral verwaltet. Falls Käufer und Verkäufer sich nicht einigen können, kann PayPal zur Klärung des Konfliktes ebenfalls direkt im plentymarkets Messenger durch den Händler eingeschaltet werden. “Das Ganze ist schnell, komfortabel und intuitiv zu bedienen”, bestätigt Marlon Franke, Geschäftsführer BK Service GmbH und langjähriger Kunde bei plentymarkets, “für uns von BK Service bietet die Integration der PayPal-Konfliktlösung drei große Vorteile: Wir haben erstens ein Plus an Kontrolle, da die Kommunikation zentral in unserem führenden ERP-System integriert ist. Als zweiten Punkt erreichen wir durch diese Symbiose aus Kommunikation und Funktion mehr Effizienz. All das führt drittens zu mehr Konsistenz, da die Geschäftsprozesse ohne Systembrüche abgebildet werden. Alles in allem ein toller Mehrwert.”

Integration in das bestehende plentymarkets-System? Super einfach!

Die PayPal-Konfliktlösung wird über ein Plug-in mithilfe des eigens dafür entwickelten Assistenten installiert. In Zukunft sind für das neue Plug-in von PayPal und plentymarkets noch einige hilfreiche Ergänzungen geplant. Alle Informationen zu plentymarkets und dem neuen Plug-in sind unter www.plentymarkets.eu/dispute zu finden.

Überall da verkaufen, wo die Kunden sind, ist das Ziel aller Händler. plentymarkets bietet als Softwarehersteller eine E-Commerce-Lösung, die genau diese Philosophie im Markenkern trägt. Eine, die alle relevanten Marktplätze unterstützt und Prozesse für alle Beteiligten effizienter macht. Über die Jahre avancierte plentymarkets so zu einem der Innovationstreiber unter den E-Commerce-ERP-Anbietern.

Firmenkontakt
plentysystems AG
Bernhard Weiß
Bürgermeister-Brunner-Straße 15
34117 Kassel
+49 561.98 681 100
presse@plentymarkets.com
https://www.plentymarkets.eu/

Pressekontakt
team digital GmbH
Wolfgang Jung
Hopfmannsfelder Str. 7
36341 Lauterbach
06641 911650
info@team-digital.de
https://www.team-digital.de

]]>
Netskope startet neues Evolve-Partnerprogramm https://it.pr-gateway.de/netskope-startet-neues-evolve-partnerprogramm/ Fri, 29 May 2020 06:15:03 +0000 https://it.pr-gateway.de/?p=38164 Weiterlesen »]]> Maßgeschneiderte Lösungen und Bundles eröffnen dem Channel zusätzliche Umsatzchancen

Netskope startet neues Evolve-Partnerprogramm

Thomas Ehrlich, Country Manager DACH von Netskope

Mit genau auf die aktuellen Use Cases abgestimmten Angeboten startet der Cloud-Security-Spezialist Netskope sein preisgekröntes Evolve-Partnerprogramm nun auch im deutschsprachigen Raum. Statt auf unklare Rabatte setzt es auf faire Margen und ermöglicht es den Partnern durch starke Schulungs-, Co-Marketing- und Incentive-Programme, ihr Wachstum und ihre Rentabilität zu maximieren und gleichzeitig ihre Kunden bei der gegenwärtigen grundlegenden Transformation der Cybersicherheit zu unterstützen.

Der deutliche und sich jüngst noch verstärkende Trend zu Cloud Computing und mobilen Mitarbeitern bietet Lösungsanbietern und dem Channel die große Gelegenheit, Unternehmen bei der Modernisierung ihrer Sicherheitsinfrastruktur zu unterstützen. Die überwältigende Mehrheit (89 %) der Unternehmensanwender ist in der Cloud und nutzt täglich mindestens eine Cloud-App aktiv. Gleichzeitig gehen heute 44 Prozent der Sicherheitsbedrohungen von Cloud-Anwendungen und -Diensten aus und mehr als 50 Prozent der DLP-Verstöße sind Cloud-bezogen. Die Netskope Security Cloud bietet unübertroffene Transparenz sowie Echtzeit-Daten- und Bedrohungsschutz beim Zugriff auf Cloud-Dienste, Websites und private Anwendungen von überall und auf jedem Gerät. Mit Netskope können Unternehmen ihre Cloud-Risiken identifizieren und die Cloud und das Web mit granularen Richtlinienkontrollen für alle Benutzer, Standorte und Geräte sicher nutzen.

“Wir setzen komplett auf den Channel und wollen mit unserem neuen Programm bestehenden, aber auch neuen Security-orientierten Partnern Chancen bieten, vom Wachstumsmarkt Cloud-Security zu profitieren”, erklärt Thomas Ehrlich, Country Manager DACH von Netskope. “Sicherheit für die Cloud kann dabei nur aus der Cloud kommen. Nur durch moderne, Cloud-native und ganzheitliche Lösungen lassen sich die gegenwärtigen Bedrohungen adressieren und eine umfassende Sicherheit sowohl für abgelegte Daten als auch für Daten in Bewegung gewährleisten. Im Gegensatz zu traditionellen Secure Web Gateways (SWG), die teuer und oft schlecht skalierbar sind und dabei 85 Prozent des Datenverkehrs in Cloud-Apps nicht kontrollieren können, kombiniert unser Next Generation Secure Web Gateway (NG SWG) CASB, klassisches SWG, DLP und Bedrohungsschutz – genau das Paket, das Anwender heute benötigen. Durch die deutliche Zunahme von Benutzern, die von zu Hause aus arbeiten, konnten wir unseren Umsatz steigern, da Unternehmen die Defizite traditioneller Secure Web Gateways deutlich zu spüren bekommen.”

Damit Hersteller und Partner gleichermaßen von diesem Momentum profitieren, kommt es vor allem auf eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit an: “Nur durch ein für beide Seiten profitablen Partnernetzwerk können Potenziale ausgeschöpft und gemeinsames Wachstum vorangetrieben werden. Und genau hier setzt unser Evolve-Partnerprogramm mit gemeinsamen Marketing-Kampagnen, Lead-Gewinnungs-Maßnahmen und Schulungsangeboten an. Auf diese Weise bieten sich unseren Partnern enorme Möglichkeiten, sich als Spezialist für Cloud-Security zu positionieren und ihren Kunden einen echten Mehrwert zu bieten.”

Die Netskope Security Cloud bietet umfassende Transparenz, Echtzeit-Daten und Bedrohungsschutz beim Zugriff auf Cloud-Dienste, Websites und private Anwendungen von überall und auf jedem Gerät. Netskope versteht die Cloud und bietet datenzentrierte Sicherheit aus einem der größten und schnellsten Sicherheitsnetzwerke der Welt. Damit verfügen die Kunden über das richtige Gleichgewicht zwischen Schutz und Geschwindigkeit, das sie benötigen, um ihre Geschäftsabläufe zu beschleunigen und ihre digitale Transformation sicher voranzutreiben.

Firmenkontakt
Netskope
Thomas Ehrlich
Nymphenburger Str. 90e 2445
80636 Muenchen
+1 1-800-979-6988
tehrlich@netskope.com
https://www.netskope.com/

Pressekontakt
Weissenbach PR
Bastian Schink
Nymphenburger Str. 90e
80636 München
+498955067775
netskopePR.DACH@weissenbach-pr.de
http://www.weissenbach-pr.de

]]>
RTI Webinare: Konnektivität von Elektrofahrzeugen, Landfahrzeugplattformen und DDS https://it.pr-gateway.de/rti-webinare-konnektivitaet-von-elektrofahrzeugen-landfahrzeugplattformen-und-dds/ Fri, 29 May 2020 04:00:04 +0000 https://it.pr-gateway.de/?p=38162 Weiterlesen »]]> 16. Juni und 18. Juni um 15 Uhr CEST europäischer Zeit

RTI Webinare: Konnektivität von Elektrofahrzeugen, Landfahrzeugplattformen und DDS

RTI Webinare am 16. Juni und 18. Juni um 15 Uhr CEST europäischer Zeit

Sunnyvale (USA)/München, Mai 2020 – Real-Time Innovations (RTI) organisiert zwei neue Webinare speziell für den europäischen Markt. Hier geht es um die Themen Konnektivität von Elektrofahrzeugen sowie Landfahrzeugplattformen in Kombination mit Software-Systemen und DDS. Sie finden zu europäischer Zeit um 15 Uhr CEST statt und sind im Anschluss on Demand verfügbar.

EMEA Webinar: How Do You Future-Proof Electric Vehicle Connectivity?

Wann? 16. Juni, 15 Uhr CEST (live)

Präsentiert von: Sara Granados Cabeza, PhD., Principal Field Application Engineer, RTI

Über dieses Webinar:

RTI betrachtet einige Schlüsselmerkmale einer modernen elektrischen und elektronischen Fahrzeugarchitektur, die gut auf die Anforderungen von morgen vorbereitet ist:

– Flexible Architektur zur Anpassung an sich ändernde Anforderungen

– Erweiterbares Datenmodell zur Akzeptanz neuer Funktionen

– Security nach Bedarf, abhängig von den Konnektivitätsanforderungen

– Einfache Integration in das Backend und vorhandene Technologien.

Zur Registrierung: https://www.brighttalk.com/webcast/18279/410776

EMEA Webinar: GVA and DDS: Lowering Cost and Driving Innovation in Land Vehicle Platforms

Wann? 18. Juni, 15 Uhr CEST (live)

Präsentiert von: Paul Tingey, Senior Field Application Engineer, RTI

Über dieses Webinar:

RTI untersucht die wichtigsten Aspekte der Generic Vehicle Architecture (GVA) und ihre Innovationskraft, wobei der Schwerpunkt auf der Softwarearchitektur liegt. Unter anderem geht es um folgende Themen:

– Ein Überblick über die Generic Vehicle Architecture

– Die Struktur des zugrunde liegenden Datenmodells (Land Data Model)

– Wie GVA DDS als Grundlage für eine standardbasierte Lösung nutzt

– Die Bedeutung und Vorteile der Datenzentrierung im GVA-Ansatz.

Zur Registrierung: https://www.brighttalk.com/webcast/18279/410782

Real-Time Innovations (RTI) bietet die Konnektivitätsplattform für das Industrielle Internet der Dinge (IIoT). Der RTI Connext® Datenbus ist ein Software-Framework, das Informationen in Echtzeit teilt und Applikationen als ein integriertes System zusammenarbeiten lässt. Es verbindet sich über Feld, Fog und Cloud. Seine Zuverlässigkeit, Security, Leistung und Skalierbarkeit haben sich bereits in den anspruchsvollsten industriellen Systemen bewiesen. Diese umfassen u. a. Medizintechnik, Automotive, Energie, Luft- und Raumfahrt, Industrieautomatisierung, Transport, SCADA, Marinesysteme sowie Wissenschaft und Forschung.

RTI zählt zu den innovativsten Anbietern von Produkten, die auf dem Data Distribution Service™ (DDS) der Object Management Group (OMG) basieren. Das privat geführte Unternehmen hat seinen Sitz in Sunnyvale, Kalifornien.

Firmenkontakt
Real-Time Innovations, Inc. (RTI)
Reiner Duwe
Terminalstr. Mitte 18
85356 München
+49 151 41460561
info@rti.com
http://www.rti.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Sabrina Hausner
Landshuter Straße 29
85435 Erding
+49 8122 559 17-0
rti@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

]]>