Glasklarer Vorteil: Nipro Glass Germany AG führt SAP WM ein

Weinheim 07. August 2012 – Die Nipro Glass Germany AG, vormals MGlas AG, hat im erfolgreichen Pilotprojekt ihr SAP ERP-System um die WM-Komponente erweitert. Damit herrscht bei dem Münnerstädter Unternehmen mehr Transparenz und Flexibilität in der Lagerverwaltung. Zur reibungslosen Einführung von SAP WM hatte sich Nipro Glass Germany für den SAP Logistik- und Supply Chain-Spezialisten HPC Aktiengesellschaft entschieden.

Die Nipro Glass Germany AG gehört zu den weltweit führenden Präzisionsherstellern von Primärverpackungen aus Röhrenglas für die pharmazeutische Industrie. Seit Februar ist sie Teil des japanischen Global-Players Nipro Corporation. “Wir stärken kontinuierlich unsere Wettbewerbsposition”, berichtet Sven Böttger, Projektleiter der Nipro Glass Germany, “und gerade im Lager rechnet sich der richtige IT-Einsatz durch die erzielten Kostenvorteile sehr schnell.” Nipro Glass Germany sieht durch die neue Systemkomponente exaktere Bestände direkt im ERP-System. Zudem können gleiche Materialien an verschiedenen Stellen gelagert werden, was die Ausnutzung der vorhandenen Lagerfläche verbessert. Die gute Dokumentation der Lagerplätze vereinfacht darüber hinaus die Übersicht und erleichtert die alltägliche Arbeit; die Fehler- und Störanfälligkeit ist erheblich reduziert. “Der effiziente Ablauf im Lager ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für eine reibungslose Supply Chain”, fasst Janni Wahrenburg, Projektverantwortlicher auf Seiten der HPC Aktiengesellschaft, die Vorteile der SAP WM-Implementierung bei Nipro Glass Germany zusammen.

Die HPC Aktiengesellschaft mit Sitz in Weinheim und Hamburg ist Spezialist für Logistiklösungen in SAP. HPC bietet übergreifend Analyse, Design, Einführung und Optimierung in allen Bereichen der Supply Chain, inklusive WM und EWM. Für mittelständische Unternehmen gestaltet HPC darüber hinaus auch SAP ERP-Kompletteinführungen. Das 1986 als Heck und Partner Consulting gegründete Beratungshaus ist SAP Service Partner und SAP Channel Partner. Die Nähe zu SAP, verbunden mit dem Prozess- und Anwendungs-Know-how in SAP, garantiert auch für komplexe Anforderungen nachhaltige Lösungen. Zu den HPC-Kunden zählen Marktführer in Automotive, Maschinenbau sowie Konsum- und Investitionsgüterindustrie.

Kontakt:
HPC Aktiengesellschaft
Dunja Werner
Multring 28
69469 Weinheim
+49 (6201) 94 95 0
info@HPC.de
http://www.HPC.de

Pressekontakt:
Liepolt Stumpf GmbH
Christine Kleemann
Mannheimer Strasse 1
69115 Heidelberg
06221 1389014
c.kleemann@liepoltstumpf.de
http://www.liepoltstumpf.de