Konecranes erweitert mit E2open sein globales Supply Chain-Netzwerk

Führender Industriehersteller Konecranes erhöht über E2open-Unternehmensnetzwerk seinen Kundenwert

Konecranes erweitert mit E2open sein globales Supply Chain-Netzwerk

Düsseldorf, 11. Juni 2013: E2open (NASDAQ: EOPN), ein führender Anbieter von strategischen Cloud-basierten Lösungen für den unternehmensübergreifenden Informationsaustausch innerhalb globaler Wertschöpfungsnetzwerke, stellt nun seine Dienste Konecranes zur Verfügung, einer weltweit führenden Gruppe von Lifting BusinessesTM. Konecranes hat die Plattform von E2open bereits eingeführt und die wesentlichen Lieferanten in ihr Steuerungsnetzwerk integriert. Das E2open Business Network versorgt Konecranes und sämtliche Lieferanten mit einer Cloud-basierten Plattform für einen automatisierten Informationsaustausch, gemeinsamer Bestell- und Lagerverwaltung und Echtzeit-Einsicht in Lieferantenverpflichtungen und schnelle Lösungen für mögliche Abweichungen innerhalb kollaborativer Ausführungsprozesse.

“Ein strategischer Eckpfeiler für ein globales bedarfsgesteuertes Liefernetzwerk ist die Echtzeit-Kommunikation zwischen uns und unseren Lieferanten”, sagt Pekka Lettijeff, Leiter Supply Chain bei Konecranes. “Eine klare Übersicht ermöglicht eine Früherkennung sämtlicher Faktoren, die verbindliche Liefertermine möglicherweise gefährden könnten. Über das E2open Business Network können wir mit unseren Lieferanten eng zusammenarbeiten, um zuverlässige Lieferzeiten zu gewährleisten, Durchlaufzeiten zu verkürzen, Lagerbestände zu verringern und vor allem um die hohen Erwartungen unserer Kunden zu erfüllen.”

Das E2open Business Network bietet Konecranes und seinen Lieferanten eine Echtzeit-Übersicht von Beständen und Abläufen, die die Reaktionsfähigkeit und das Risikomanagement verbessern. Wartezeiten und Missverständnisse werden so reduziert. Konecranes ist damit außerdem in der Lage, kollektive Bestellungen und Lagerverwaltung durchzuführen und Kundenaufträge effizient abzuwickeln, bei gleichzeitiger Kostenreduzierung und Umsatzsteigerung. Vorkonfigurierte Workflows und anpassbare Analysen und Berichte unterstützen dabei die Entscheidungsfindung und Ausführung dieser Prozesse.

“Wir haben erkannt, dass die Steuerung globaler Wertschöpfungsnetzwerke unsere gesamte Supply Chain Performance erheblich verbessern und uns unserem Ziel der Implementierung eines Supply Chain Control Towers näher bringen wird”, sagt Nina Anttila, Leiter Supply Chain Development bei Konecranes. “Wir haben bereits mehr als ein Fünftel unserer wichtigsten Lieferanten in weniger als zwei Monaten miteinander vernetzt – das sind wesentlich mehr als geplant. Die Resonanz unserer Lieferanten, die kollaborative Prozesse verwendet haben, war sehr positiv.”

“Ein globales Netzwerk zu verwalten, das durch lange Entwicklungszeiten und diverse Produkte verschiedener Sparten gekennzeichnet ist, mag abschreckend sein”, sagt Bob Godfrey, Vizepräsident EMEA bei E2open. “Das Supply Chain-Team bei Konecranes nimmt damit eine neue Vordenkerrolle in der Industrie ein.”

Mehr als 35.000 Handelspartner mit über 108.000 registrierten Nutzern sind derzeit Teil des E2open Business Networks. Dies erlaubt den Teilhabern sicheren Zugang und individuellen Austausch von Informationen und die kollaborative Ausführung von Geschäftsprozessen in Echtzeit. Das E2open Unternehmensnetzwerk bietet ebenfalls Tools und Analysen, um Benutzer besser zu informieren und dadurch effizientere Entscheidungen zu ermöglichen.

Mehr Informationen zu E2open unter www.E2open.com, bzw. bei Twitter (https://twitter.com/E2open_Deutsch) und Facebook (http://www.facebook.com/E2open).

Über Konecranes:
Konecranes ist ein weltweit führender Hebezeughersteller für eine Vielzahl von Kunden aus der Fertigungs- und Prozessindustrie sowie für Werften, Häfen und Terminals. Konecranes bietet produktivitätssteigernde Hebelösungen sowie Dienstleistungen für Hebezeuge und Werkzeugmaschinen aller Marken an. Im Jahr 2012 lag der Konzernumsatz bei 2.170 Millionen Euro. Die Gruppe verfügt über 12.100 Mitarbeiter an 626 Standorten in 48 Ländern. Konecranes wird an der NASDAQ OMX Helsinki (Symbol: KCR1V) gelistet.
Über E2open:
E2open (NASDAQ: EOPN) ist ein führender Anbieter von strategischen Lösungen zur Steuerung des dynamischen Wertschöpfungsnetzwerkes. Die Cloud-basierten, On-Demand Softwarelösungen geben Unternehmen ganzheitliche Transparenz und Kontrolle über die Beschaffungs-, Fertigungs-, Logistik- und Distributionsprozesse mit Lieferanten und Partnern. E2open bietet kontinuierliche Steuerungsinformationen in Echtzeit, die es Partnern ermöglichen, gemeinsam potenzielle Abweichungen und Engpässe zu identifizieren, Szenarien intelligent zu entwickeln und zu analysieren, und Lösungen schnell umzusetzen. Zu den Kunden von E2open zählen IBM, L’Oréal, Vodafone, Kuehne + Nagel ,Motorola, Celestica, Cisco, Dell, HGST, LSI und Seagate. Der Hauptsitz von E2open befindet sich in Foster City, Kalifornien, mit Niederlassungen weltweit. Die Geschäftsstelle für DACH befindet sich in Düsseldorf. Weitere Informationen unter www.e2open.com.

E2open (NASDAQ: EOPN) ist ein führender Anbieter von strategischen Lösungen zur Steuerung des Dynamischen Wertschöpfungsnetzwerkes. Die Cloud-basierten, On-Demand Softwarelösungen geben Unternehmen ganzheitliche Transparenz und Kontrolle über die Beschaffungs-, Fertigungs-, Logistik- und Distributionsprozesse mit Lieferanten und Partnern. E2open bietet kontinuierliche Steuerungsinformationen in Echtzeit, die es Partnern ermöglichen, gemeinsam potenzielle Abweichungen und Engpässe zu identifizieren, Szenarien intelligent zu analysieren und Lösungen schnell umzusetzen. Zu den Kunden von E2open zählen Kuehne + Nagel, IBM, L’Oréal, Vodafone, Motorola, Celestica, Cisco, Dell, HGST, LSI und Seagate. Der Hauptsitz von E2open befindet sich in Foster City, Kalifornien, mit Niederlassungen weltweit. Die Geschäftsstelle für DACH befindet sich in Düsseldorf. Weitere Informationen unter www.e2open.com.

Kontakt
E2open
Nadjya Ghausi
Stadttor 1
40219 Düsseldorf
0211 300 3426
Nadjya.Ghausi@e2open.com
http://www.e2open.com

Pressekontakt:
Weissenbach PR
Bastian Schink
Nymphenburger Str. 86
80636 München
089-5506 7775
E2open@weissenbach-pr.de
http://www.weissenbach-pr.de