Microsoft Visio Professional 2013 – Ein erster Review

Neue Version von Microsoft Visio Professional 2013 bringt starke neue Funktionen. SharePoint-Integration, Workflow und Geschäftsprozessmodellierung mit BPMN 2.0 im Fokus. Starker Leistungsschub für visio-basiertes BPM-Werkzeugt SemTalk von Semtation. Semtation frühzeitig von Microsoft in die Entwicklung einbezogen.

Microsoft Visio Professional 2013 - Ein erster Review

Screen-Shot von Visio 2013 mit SemTalk

Potsdam, 7.8.2012 – Semtation, Hersteller des bekannten Prozessmodellierungswerkzeugs SemTalk, das auf Microsoft Visio basiert, ist begeistert über die neue Version des weitverbreiteten Programms Microsoft Visio. Microsoft hat vor wenigen Tagen einen Preview auf die neue Version veröffentlicht. Semtation war als wichtiger Partner für Visio von Microsoft schon früh in die Entwicklung der neuen Version eingebunden und hat die neue Version Visio Professional 2013 bereits umfassend auf Herz und Nieren geprüft.

Enormer Leistungsschub insbesondere für die Geschäftsprozessmodellierung

Visio Professional 2013 bietet sehr viele und lange erhoffte Verbesserungen für die Modellierung von Geschäftsprozessen. Mit der vollständigen Unterstützung der Notation BPMN 2.0 schließt Microsoft hier eine wichtige Lücke. Das Prozessmodellierungswerkzeug SemTalk baut diese Basis weiter aus und steuert viele weitere Funktionen wie z.B. eine vereinfachte Bedienung dieser komplexen Notation bei. Die SemTalk-Vorlagen für Ereignis-Prozess-Ketten (EPK) und BPMN unterstützen die neuen Grafikmöglichkeiten von Visio Professional 2013 vollständig.
“Mit Visio Professional 2013 ist Microsoft ein ganz großer Wurf gelungen”, sagt Dr.-Ing. Frauke Weichhardt, Geschäftsführerin beim BPM- und Visio-Spezialisten Semtation. “Der Leistungsschub insbesondere im Bereich Geschäftsprozessmodellierung ist durch die vollständige Unterstützung von BPMN 2.0 und die Einbindung als standardmäßiger Workflow-Editor in MS-SharePoint enorm.”
Durch neue Shapes zur Daten- und UML-Modellierung wird Visio auch im Bereich Datenmodellierung leistungsstärker und offener. Erstmals sind gemeinsame Repositories von Daten- und Prozessmodellierung möglich. Dies ist besonders interessant für integrierte Modellierungsansätze und mit Blick auf die Code-Generierung.

SharePoint setzt sich als offene Portalplattform immer mehr durch

Visio Professional 2013 wird zum strukturierten Standard-Workflow-Editor für die neue Workflow Engine in Microsoft SharePoint und damit zu einem zentralen Element auch in der Umsetzung und Automatisierung von Geschäftsprozessen. “Visio Professional 2013 und SharePoint unterstützen im Zusammenspiel mit den SemTalk Services für Navigation, Reporting und Suche die Erstellung von Prozessportalen auf der Basis von HTML5 hervorragend und laufen auf einer Vielzahl von Endgeräten vom SmartPhone, über das iPad bis zum PC”, sagt Christian Fillies, Geschäftsführer bei Semtation. “Die meisten Kunden haben Microsoft Office und SharePoint ohnehin im Haus. Da macht es Sinn, diese Plattformen auch zu nutzen. Es gibt keinen Grund, auf webbasierte Modellierungsplattformen auszuweichen, die immer proprietäre Inseln bleiben werden und nur oberflächlich in die hausinternen Plattformen eingebunden werden können.”
Die Unterstützung von Office Open XML als standardisiertes Ablageformat ist neben HTML5 ein weiterer wichtiger Schritt für mehr Offenheit. Damit wird es möglich, auch ohne den Visio-Client zu verwenden, Visio-Dokumente zu generieren oder zu verändern. Ein direkter Nutzen für SemTalk-Kunden liegt z.B. in der einfacheren Pflege von mehreren Visio-Zeichnungen in nur einem Vorgang.

Mit SemTalk durchgängig von der Modellierung bis zur Umsetzung als SharePoint-Workflow arbeiten

Durch die neue Workflow-Schablone vereinfacht sich der Austausch zwischen Visio Professional 2013 und dem SharePoint Designer. Jetzt kann man Visio/SemTalk-Dokumente direkt im SharePoint Designer bearbeiten. Der Übergang von der fachlichen Modellierung zur technischen Umsetzung wird damit viel einfacher möglich. Die programm-technischen Workflows in SharePoint können somit konsistent mit den fachlichen Prozessmodellen entwickelt und gepflegt werden. Hier kann ein erhebliches Potential an Aufwandsreduktion erschlossen werden.

Gemeinsame Arbeiten an Modellen durch echtes Co-Authoring

Mehrere Benutzer bearbeiten gleichzeitig dasselbe Visio-Dokument in der SkyDrive-Cloud oder in SharePoint und werden über die Änderungen der anderen informiert und auf eventuelle Konflikte hingewiesen. Auch asynchrone Änderungen am selben Dokument können strukturiert aufgelöst werden. Auch diese Funktion wird von SemTalk vollständig unterstützt.

Viele weitere Verbesserungen im Detail

Natürlich bietet Visio Professional 2013 viele weitere Verbesserungen im Detail. Dazu zählen die Einführung von Themes, die Vereinheitlichung von Funktionen zwischen der Webansicht mit Visio Services und der Client-Version z.B. bei Kommentaren, viele Verbesserungen der Usability und die Einführung des Metro-Designs für moderne Benutzeroberflächen. “Insgesamt ist Visio Professional 2013 ein beeindruckendes Werkzeug. Es bietet viele Verbesserungen und gute Erweiterungen gegenüber den Vorgängerversionen”, bewertet der Visio-Experte Christian Fillies von Semtation das Produkt. “Sicherlich das beste Release von Visio, das wir je hatten.”

Eine kostenlose Demoversion von SemTalk können Sie hier herunterladen.
Sie finden mehr Informationen zu Visio 2013 hier.
Mehr Informationen über die Intregration von SemTalk, Visio 2013 und SharePoint finden Sie hier.

Über SemTalk und Semtation

Die Semtation GmbH ist der Hersteller von SemTalk, dem führenden Werkzeug zur Prozessmodellierung auf der Basis von Microsoft Visio. Als einziges Produkt seiner Klasse unterstützt SemTalk die drei wichtigsten Erfolgsfaktoren für die Prozessmodellierung: SemTalk unterstützt den Nutzer während der Modellierung durch die Verwendung kontrollierter Vokabeln und sichert so die unternehmensweite Konsistenz der Prozessmodelle. Da SemTalk alle gängigen Notationen wie u.a. BPMN 2.0 und EPK unterstützt und zudem vollständig erweiterbar ist, können Kunden frei die beste Modellierungsnotation für den spezifischen Bedarf wählen. Durch die enge Verzahnung mit Microsoft Visio und Microsoft SharePoint kann der Modellierungsprozess und die Ergebnisse breit im Unternehmen verankert werden und so nachhaltig Nutzen erzeugen.

SemTalk bündelt die Erfahrung von über 20 Jahren im Bereich Prozessmodellierung und Prozessmanagement. Das Unternehmen mit Sitz in Potsdam betreut seit 2001 zusammen mit seinen Partnern zahlreiche Kunden weltweit. Zu den Kunden gehören große Konzerne und Organisationen wie z.B. AOK, Bayer, Siemens und T-Systems als auch mittelständische Kunden wie Hamburg Port Authority, interseroh und Schott Solar.

Mehr Informationen zum Unternehmen Semtation GmbH und dem Produkt SemTalk finden Sie unter www.semtalk.com.

Kontakt:
Semtation GmbH
Frau Dr.-Ing. Frauke Weichhardt
Geschwister-Scholl-Str. 38
14471 Potsdam
+49 331 581 39 36
fweichhardt@semtalk.de
http://www.semtalk.de