Strategische Partnerschaft zwischen TA Triumph-Adler und Computacenter zahlt sich aus

Strategische Partnerschaft zwischen TA Triumph-Adler und Computacenter zahlt sich aus

Christopher Rheidt: Schritt ins IT-Dienstleister-Umfeld innerhalb kürzester Zeit erfolgreich

Zwischenbilanz: Mehrere Großprojekte bereits nach einem Jahr

Nürnberg, 07.10.2013. Durch die strategische Partnerschaft zwischen der TA Triumph-Adler GmbH, dem Spezialisten für das Document Business und der Computacenter AG & Co. oHG, Europas führenden herstellerübergreifenden IT-Dienstleister, erhalten Großunternehmen IT und Output-Management aus einer Hand. Nach nur einem Jahr zeigen Kundengewinne wie die Union IT-Services GmbH (UIT), zentraler IT-Dienstleister des Fondsanbieters Union Investment oder wie die Investitionsbank Schleswig-Holstein, dass die umfassende Expertise beider Unternehmen sowie das flexible Service-Konzept entscheidende Wettbewerbsvorteile für Kunden bieten.

Ziel der vor einem Jahr geschlossenen Kooperation ist es, vor allem Großunternehmen die Entwicklung, Implementierung und den Betrieb komplexer IT-Lösungen sowie nahtlos integrierte Managed Document Services aus einer Hand zu bieten. Das komplette Lösungsportfolio ist herstellerunabhängig, mit allen gängigen Betriebssystemen und IT-Welten kompatibel, hoch skalierbar und lässt sich sicher betreiben.

Durch die Kooperation mit Computacenter konnte TA Triumph-Adler seine strategische Ausrichtung als Lösungsexperte für Dokumentenprozesse weiter entwickeln und den Unternehmensbereich Großkundengeschäft ausbauen. “Unser Schritt ins IT-Dienstleister-Umfeld war innerhalb kürzester Zeit erfolgreich”, hält Christopher Rheidt, Vice President Sales & Service Group bei TA Triumph-Adler, fest. “Von dem gemeinsamen konzeptionellen Ansatz, IT und Output-Management miteinander zu verschmelzen, profitieren in erster Linie unsere Kunden. Indem wir gemeinsam mit Computacenter das Informationsmanagement strukturell und ergebnisorientiert verbessern, erhalten Unternehmen ein breites und einzigartiges Lösungsspektrum aus einer Hand, das ihre Wettbewerbsvorteile unterstützt.”

Know-how in allen Lösungswelten
Die Zwischenbilanz fällt entsprechend positiv aus: Dies zeigen erfolgreiche Großprojekte wie bei der Union IT-Services (UIT). Der Kunde setzt im Rahmen seiner Outsourcing-Aktivitäten mit Computacenter unter anderem auf ein erweitertes Konzept für Managed Document Services. Dieses basiert auf der Asset- und Systemmanagement-Lösung TA Cockpit von TA Triumph-Adler, die alle Drucker und Kopiersysteme inventarisiert. Bei Störungen erfolgen Statusmeldungen und das Supply-Management sichert den verlässlichen Nachschub von Verbrauchsmaterialien. Ein Klickpreismodell mit monatlichen Abrechnungen pro Seite schafft Transparenz und Kosten lassen sich exakt zuordnen. Die Lösung lässt sich zentral verwalten, Serviceprozesse können daher weiter reduziert und optimiert werden. Die Umstellung der bisherigen Client-Infrastruktur auf das aktuelle Microsoft-Betriebssystem Windows 7 verlief reibungslos und erhöht die Produktivität der Endanwender zusätzlich. Ein vergleichbares Projekt realisieren die beiden Partner gerade bei der Investitionsbank Schleswig-Holstein.

Mehrwert durch Managed Workplaces
Das Beispiel zeigt, dass Unternehmen von umfangreichen modular aufgebauten Managed Workplace Services profitieren: Sie kombinieren dezentrale Services für die Wartung der Endgeräte mit zentralen Beschaffungs-, Bereitstellungs- und Softwaremanagement-Services sowie Mobile und Managed Print Services zu einem flexiblen Service-Modell. “Unsere Lösungen sind praxiserprobt, zeitgemäß und werden am Markt nachgefragt”, erklärt Christopher Rheidt. “Seit wir TA Cockpit im Jahr 2011 eingeführt haben, entwickeln wir unsere Lösung konsequent weiter, um Outputmanagement und Informationsprozesse miteinander zu verschmelzen. Das macht das Cockpit einzigartig, weshalb es auch mit dem IT-Innovationspreis ausgezeichnet wurde.”

Von der Innovation des gemeinsamen Servicemodells und der Leistungserfüllung durch TA ist auch Gerhard Eisenschien, Senior Provider & Supplier Manager bei Computacenter überzeugt: “In der Zusammenarbeit von TA und Computacenter ist unser Endkunde immer im Fokus der gemeinsamen Bemühungen. Von der PreSales-Phase bis zum Betrieb werden gemeinsam Konzepte erarbeitet, die Vorteile für den Endkunden bieten.”

Bildrechte: Alexander Mertsch

Die TA Triumph-Adler GmbH ist der deutsche Spezialist im Document Business und gehört mit 117 Jahren Historie zu den traditionsreichsten Marken in der ITK-Branche. Heute entwickelt und liefert TA Triumph-Adler ganzheitliche Managed Document Services (MDS), die den vollständigen Bearbeitungsprozess von Dokumenten abdecken. Ziel ist es, die voranschreitende Vernetzung und Mobilisierung von Bürotätigkeiten zu unterstützen. Die Leistungen beinhalten die individuelle Analyse und Beratung von Geschäftskunden, die Implementierung eines IT-basierten Dokumenten-Workflows und kontinuierliche Prozessoptimierung anhand der eigenen Asset- und Systemmanagementlösung TA Cockpit, u.a. ausgezeichnet mit dem IT-Innovationspreis 2011. Das Unternehmen ist Vollsortimenter im Dokumentenmanagement und verfügt mit der TA Leasing GmbH über einen eigenen Finanzdienstleister, der Geschäftskunden nahezu jede Form der Finanzierung ermöglicht. Persönliche Kundenbetreuung und flächendeckender, bundesweiter Service, zertifiziert durch den TÜV Süd, zeichnen TA Triumph-Adler aus. In Deutschland vertreibt das Unternehmen über den Direktvertrieb mit einem dichten Netz regionaler Solution Center an 35 Standorten, davon 29 Vertriebsstandorte. Darüber hinaus gibt es 13 weitere Standorte in 5 Ländern sowie Distributionspartner in EMEA. Die Gesellschaft übernimmt mit der Triumph-Adler Stiftung “Triumph für Kinder” (Kto. 5 260 500, BLZ 760 400 61) sozial- und gesellschaftspolitische Verantwortung, fühlt sich dem Schutz der Umwelt verpflichtet und folgt einer effizienten und umfassenden Corporate Governance. Seit Oktober 2010 gehört die TA Triumph-Adler GmbH mit der Tochtergesellschaft UTAX GmbH zu 100 % zur Kyocera Document Solutions Inc. mit Sitz in Osaka, Japan. Der Sitz der Gesellschaft ist Nürnberg mit dem operativen Headquarter in Norderstedt bei Hamburg.

Kontakt
TA Triumph-Adler GmbH
Simone Brett-Murati
Ohechausee 235
22848 Norderstedt
+49 (0) 40/ 52 849-243
simone.brett-murati@triumph-adler.net
http://www.triumph-adler.net

Pressekontakt:
Donner & Doria Public Relations GmbH
Oliver Stroh
Gaisberstr. 16
69115 Heidelberg
+49 (0) 6 221/ 5 87 87 -32
oliver.stroh@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de