TDT verkauft 30 Prozent mehr Router als im Vorjahr

– Professionelle LTE-Lösungen liegen im Trend

TDT verkauft 30 Prozent mehr Router als im Vorjahr

TDT-Geschäftsführer Michael Pickhardt

Essenbach, 07.02.14. Der niederbayerische Entwickler und Hersteller von Routern zieht für 2013 eine positive Bilanz: Die Produktion von TDT-Profi-Routern ist im abgelaufenen Jahr um 30 Prozent gestiegen. Das Familienunternehmen aus Essenbach profitiert dabei von der verstärkten Nachfrage nach professionellen LTE-Lösungen sowie von dem weiter steigenden Bedarf bei der Filialvernetzung.

Der klassische Einsatzbereich der professionellen Router von TDT ist der Bereich der Filialvernetzung – ob im Einzelhandel, bei Banken oder bei Lotto-Gesellschaften. Überall dort, wo hohe Zuverlässigkeit und sichere Datenübertragung zur Abwicklung der Transaktionen benötigt werden, sind die Router von TDT im Einsatz. In diesem Segment steigt der Bedarf an sicherer Datenkommunikation weiter an.

“Wir konnten 2013 ein großes Interesse an professionellen LTE-Lösungen verzeichnen”, so TDT-Geschäftsführer Michael Pickhardt im Rückblick. Durch das schnelle mobile Internet eröffneten sich neue Anwendungsbereiche zum Beispiel bei der Videoüberwachung. TDT hatte bereits 2012 den ersten professionellen 4G-Router weltweit auf den Markt gebracht. “Mobilität und Sicherheit werden auch 2014 die Treiber für das Wachstum im Routermarkt sein”, ist der Familienunternehmer überzeugt. TDT erwartet in diesem Jahr Steigerungsraten, die noch deutlich über dem Vorjahresniveau liegen. Rund 70 Prozent seines Umsatzes generiert TDT mit Routern, den restlichen Teil des Umsatzes steuert das Dienstleistungsgeschäft mit der Konzeptionierung und dem Netzwerkmanagement von Datennetzen bei. Das Unternehmen aus Niederbayern kann aufgrund seiner konsequenten Konzentration auf Kernkompetenzen schnell und flexibel auf neue Trends wie zum Beispiel dem Einsatz des neuen IPv6-Protokolls reagieren.

“Die öffentliche Diskussion um die NSA-Abhöraffäre hat das Interesse insbesondere der Unternehmen für die Sicherheit der Datenübertragung geschärft. Wir als deutscher Router-Entwickler und Hersteller profitieren von dieser Dynamik und erwarten 2014 eine höhere Nachfrage nach Technologie Made in Germany”, fasst TDT-Geschäftsführer Michael Pickhardt zusammen. Die positiven Geschäftsaussichten werden einzig von schwierigen Einkaufsbedingungen im Bauteilemarkt getrübt, wo die Lieferzeiten derzeit bis zu 30 Wochen betragen.
Bildquelle:kein externes Copyright

TDT GmbH

TDT ist ein mittelständiges Technologie-Unternehmen, das seit über 30 Jahren modernste Technik für die Datenkommunikation entwickelt. Das Produktportfolio umfasst: High End VPN Gateways für die Hostumgebung zur Anbindung mehrerer Tausend Außenstellen, Industrie Class VPN Zugangsrouter mit modularer Hard- und Software-Architektur, Mobile Router für die 3/4G Funknetze und Loadbalancer. TDT entwickelt kundenspezifische Kommunikationsmodule für den Einsatz in den verschiedensten Systemen wie z.B. POS Terminals, Geldausgabe-automaten, Gefahrenmeldeanlagen, Ticketautomaten, Messdatenerfassung. Der TDT Expert Support erstellt komplexe Netzwerkkonzepte und betreibt ein weltweites Netzwerk-management. Die innovativen Lösungen von TDT spiegeln sich in erfolgreichen Projekten wie dem Datennetz der Aldi Süd, der deutschen Lotteriegesellschaften und der Anbindung von Geldausgabeautomaten für Großbanken im In- und Ausland.
Weitere Informationen unter www.tdt.de

Kontakt
TDT GmbH
Jürgen Büttner
Siemensstraße 18
84051 Essenbach
49-8703-92900
info@tdt.de
http://www.tdt.de

Pressekontakt:
Lichtblick Kommunikation
Dr. Margarete Steinhart
Schillerstraße 35/1
71229 Leonberg
0172-5279582
ms@lichtblick-kommunikation.de
http://www.lichtblick-kommunikation.de